0 / 4
Julie Heiland

Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 2)

Wogen der Freiheit. Roman
(123)
11,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Eine Freundinnengeschichte auf beiden Seiten der Mauer 

Ost-Berlin, August 1961.  Die Jugendfreundinnen Martha und Betty verbringen einen Nachmittag im Strandbad Müggelsee, doch die Dritte im Bunde fehlt: Clara ist nach West-Berlin geflohen, um sich ein neues Leben aufzubauen. Während es Betty nach einem Schicksalsschlag gelingt, als Schauspielerin Fuß zu fassen, beginnt Martha, gegen die Regierung zu protestieren. Ausgerechnet Betty wird von der Stasi gezwungen, Martha auszuspionieren, um ihre Karriere zu retten. Die Leben der Frauen entwickeln sich in völlig unterschiedliche Richtungen, und ihre Freundschaft droht  zu zerbrechen. Werden die drei trotz aller politischen Widrigkeiten eines Tages wieder zueinanderfinden? 

 

Buchdetails

Verlag
Ullstein Taschenbuch
Einbandart
Klappenbroschur
Seitenanzahl
592 Seiten
ISBN
9783548065601
Erscheinungstag
28.07.2022
Preise
DE 11,99 €, AT 12,40 €

Leser:innenstimmen

  • mama_liest_vor am 01.02.2023

    Sehr gelungene Fortsetzung

    Nahtlos geht die Geschichte um die drei DDR- Frauen Clara, Martha und Betty weiter. Auch das Buchcover fügt sich hier gut ein. Nachdem Clara es geschafft hat nach Westberlin zu fliehen, um sich ein neues und chancengleiches Leben im Westen aufzubauen, müssen sich die beiden in der DDR verbliebenen Freundinnen Martha und Betty mit dem System und ihrem Leben, ihrem Platz darin arrangieren. Während Betty immer noch auf ihren Durchbruch als Schauspielerin wartet, obgleich ihr Mann doch Regisseur…

    Weiterlesen
  • hertha am 06.01.2023

    Freundschaft zwischen Ost und West

    Der Cover passt sehr gut zu dem zweiten Teil von "Die Freundinnen vom Strandbad" geschrieben von Julie Heiland Auch in dem zweiten Band, dieser tollen Geschichte über Freundschaft zwischen den drei Frauen Martha, Betty und Clara hat es Julie Heiland sehr gut verstanden, den Leser direkt von der ersten bis zur letzten Seite mitzunehmen und einzutauchen in diese spannende Geschichte. Nachdem Clara nach West Berlin geflohen ist und sie Ihre beiden Freundinnen Martha und Betty nicht mehr so…

    Weiterlesen
  • evva91 am 25.10.2022

    Die drei Freundinnen durch die Mauer getrennt

    Berlin 1961: Claras Flucht in den Westen Berlins durch den Teltower Kanal ist geglückt, doch als sie endlich an Land gehen konnte war sie halb erfroren. Durch einen glücklichen Zufall ist sie auf die knapp 40-jährige Lilli gestoßen, die sie sofort ins Krankenhaus gebracht hat und ihr nach der Entlassung von dort ein Zimmer in ihrer Wohnung anbietet. So hat Clara etwas Anschluss gefunden und fühlt sich zumindest tagsüber nicht mehr so einsam. Für Betty und Martha ist es schwer nicht zu wissen,…

    Weiterlesen
  • rolfi am 12.10.2022

    Freundschaft? Freundschaft auch über die Grenzen hinweg!

    Das wunderschöne Buchcover mit den Freundinnen am Müggelsee bei Berlin passt wunderbar zum Buchtitel. Da ich bereits den ersten Teil dieses Zweiteilers gelesen habe, war ich auf die Fortsetzung gespannt und auch dieses Mal war ich von dem Schreibstil von Julie Heiland überwältigt. Es wird nun das Leben der drei Freundinnen vom Strandbad in der Zeit vom Sommer 1961 (nach dem Mauerbau) bis Sommer 1990 beschrieben. Von den ehemals rebellischen jungen Männer Waste, Alex und Fritz und den drei…

    Weiterlesen
  • _ich.lese_ am 07.10.2022

    Berlin 1961

    Ost-Berlin im August 1961. Die Mauer teilt Berlin. Die Freundinnen Clara, Martha und Betty sind getrennt, Clara ist nach West-Berlin geflogen. Alle drei suchen nach ihrem Glück und nach ihrem Lebensweg. Bei diesem Buch handelt es sich zwar um den zweiten Teil, aber man kann es sicher auch ohne Vorkenntnisse lesen. Die Geschichte rund um die drei Freundinnen ist jedenfalls wieder spannend, vor allem der Beginn mit der Flucht. Ein sehr angenehmer, flüssig zu lesender Schreibstil, eine sehr…

    Weiterlesen
  • jester am 01.10.2022

    Ergreifender Roman über das geteilte Berlin nach dem Mauerbau

    Die Autorin Julie Heiland versetzt den Leser in die Zeit kurz nach dem Mauerbau bis zu deren Fall aus der Sicht der Leute, die im geteilten Berlin lebten. Anhand der drei Freundinnen Clara, Betty und Martha wird der unterschiedliche Alltag dargestellt. Die hochintelligente Clara schafft es, in den Westen zu fliehen. Bei ihrer Flucht lernt sie ihre neue mütterliche Freundin Lilli kennen und ihr in allen Lebenslagen hilft. Die blonde schöne Betty hat den Propaganda-Regisseur Kurt Weiler…

    Weiterlesen

Pressestimmen

»„Die Freundinnen vom Strandbad“ ist ein wunderbarer Roman über drei tolle junge Frauen, die sich trotz aller Widrigkeiten durchs Leben kämpfen und niemals die Hoffnung verlieren!«

Bücherplaza

  • Buchcover von Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 2)
  • Buchcover von Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 2)
  • Buchcover von Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 2)
  • Buchcover von Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 2)
1 von 4

Die Müggelsee-Saga

Drei Freundinnen lernen sich 1955 am Müggelsee kennen und werden unzertrennlich. Bis die politischen Verhältnisse sie mehr und mehr beeinflussen und schließlich die Mauer gebaut wird. 
Mehr dazu
  • Bestseller

    Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 2)

    Wogen der Freiheit. Roman

    11,99 €Buch
  • Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 1)

    Wellen des Schicksals

    11,99 €Buch

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren