0 / 3
Tanja Weber

Unter dem Moor

Roman
(132)
22,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Drei Frauen, drei Leben, eine stirbt, eine rächt sich und eine kann sich retten

1936 wird die 14-jährige Gine zum Landjahr ans Stettiner Haff geschickt, wo endlose Weite Hoffnung verspricht und salzige Böden die Geheimnisse der Menschen hüten. Als sich dort ein Mann an Gine vergeht, schwört das Mädchen Rache und ahnt nicht, wie sehr es damit den Lauf der Zeit beeinflussen wird. Jahrzehnte später zieht sich die überarbeitete Berliner Ärztin Nina in die endlosen Weiten Mecklenburg-Vorpommerns zurück und macht einen erschreckenden Fund. Im geteilten Deutschland träumt die zwanzigjährige Sigrun vom Ausbruch aus den eng gesteckten Grenzen des DDR-Systems. Ihre Geschichte sickert mit dem Wasser des Haffs in den torfigen Boden, bis sie von Nina aufgespürt wird.

Buchdetails

Verlag
List Hardcover
Einbandart
Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl
352 Seiten
ISBN
9783471360743
Erscheinungstag
25.04.2024
Preise
DE 22,99 €, AT 23,70 €

Leser:innenstimmen

  • meerblick am 16.07.2024

    Lebenskrisen

    Der Roman 'Unter dem Moor' von Tanja Weber besitzt Sogwirkung. Die Geschichte von drei Frauen, die zu unterschiedlichen Zeiten schicksalhaft mit dem Stettiner Haff verbunden sind, ist unglaublich fesseln, wenn auch traurig bis erschütternd. Ein Stück deutsche Geschichte wird hier bespielhaft literarisch verarbeitet, wie Zwangsarbeit in den vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts, Stasibespitzelung in den siebziger Jahren desselben Jahrhunderts und Burnout während der Coronapandemie, also in der…

    Weiterlesen
  • tigerbea am 16.07.2024

    Drei Frauen, drei Leben - eine Geschichte

    Im Jahr 1936 wird die 14jährige Gine zum Arbeitseinsatz auf ein Landgut am Stettiner Haff geschickt. Sie muß hart arbeiten und hat großes Heimweh. Als sie vom Sohn des Gutsherren vergewaltigt wird, kommt ihr eine Freundin zu Hilfe. Die Mädchen glauben fest, daß sie den Peiniger getötet hätten. Im Jahr 1979 lebt die 20jährige Sigrun in der DDR. Obwohl sie ihren Mann und ihren kleinen Sohn liebt, wünscht sie sich manchmal ein anderes Leben ohne die Zwänge des DDR-Alltags. Eines Tages…

    Weiterlesen
  • raschke64 am 15.07.2024

    Stark

    Das Buch erzählt die Geschichte von drei Frauen. In der Gegenwart ist es die Berliner Ärzte Nina , die nach einem Burnout für einen Monat ans Stettiner Haff fährt. Zusammen mit ihrer Hündin, die im Wald Knochen ausbuddelt. Diese stellen sich als menschlich heraus. Und haben mit einer Frau in der DDR zu tun. 1936 wird am gleichen Ort die 14-Jährige Regine zu einer Art „Arbeitsjahr“ für 8 Monate verpflichtet. Die Trennung von ihrer Familie und ihren Freunden in Berlin verkraftet sie nur schwer…

    Weiterlesen
  • antjedomenic am 11.07.2024

    Empfehlung

    Ich war so gespannt auf das Buch der Autorin, denn mittlerweile lese ich von ihr alle Genres, die sie schreibt. Und das auch immer mit großer Begeisterung. Daher war ich nun sehr gespannt auf ihr neuestes Werk. Ich mag den Schreibstil und auch beim Lesen merke ich immer wieder, dass die Autorin eine wunderbare Recherche macht. Grandions und wirklich sehr gut. Ich kann bereits vorab verraten, dass ich das Buch in wenigen Tagen gelesen habe. Gine ist 14 als Sie zum Landjahr ans…

    Weiterlesen
  • readaholic am 04.07.2024

    Drei Frauen am Stettiner Haff

    Die junge Berliner Ärztin Nina leidet an Burnout und beschließt, sich eine Auszeit in einem Ferienhaus am Stettiner Haff zu nehmen. Kaum ist sie angekommen, läuft ihre Hündin Ayla, die sie erst kürzlich aus der Tierrettung geholt hat, davon. Panisch beginnt Nina nach ihr zu suchen und findet sie nach langer Suche eingeklemmt in ein Tellereisen im Wald. Mit Hilfe eines Nachbarn wird Ayla befreit und zur Tierarztpraxis gebracht, doch am nächsten Tag führt die Hündin Nina zurück zu der Stelle und…

    Weiterlesen
  • robby-lese gern am 29.06.2024

    ein tolles Buch

    " Unter dem Moor " war für mich ein Buch, das mich mit seiner Handlung absolut gefangen nehmen konnte. Auf drei Zeitebenen wird dieses Buch erzählt , beginnend mit der Gegenwart, in der die Berliner Ärztin Nina sich eine Auszeit nimmt und mit ihrem Hund in einen kleinen Ort in Mecklenburg Vorpommern fährt. Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund findet eben dieser Teile eines Skeletts, die sich als sie Überreste eines Menshen herausstellen. Was hat es damit auf sich und was ist mit diesem…

    Weiterlesen

Pressestimmen

»Detailreich und überzeugend«

NDR Kultur

Peter Scherrer, 30.05.2024

»Ein dichter, höchstspannender Roman«

BR Neues vom Buchmarkt

Sabine Zaplin, 29.05.2024

Früher hatte Tanja Weber großen Respekt davor, ein Buch zu schreiben. Doch seit sie einmal damit angefangen hat, kann sie nicht mehr aufhören: Aus einem Roman entstehen immer wieder Ideen für weitere. Sie ist eine Wandlerin zwischen den Welten, mit einer unbändigen Sehnsucht nach Veränderung, deshalb wagt sie sich immer wieder an neue Stoffe. Ihre Bücher handeln von Menschen, die sich etwas trauen, obwohl sie Angst haben, und sie erzählen von all den Zumutungen, denen wir im Leben ausgesetzt sind. 

Mehr erfahren

Tanja Weber über „Unter dem Moor“

  • Buchcover von Unter dem Moor
  • Buchcover von Unter dem Moor
  • Buchcover von Unter dem Moor
1 von 3

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.