Tanja Weber

Unter dem Moor

Roman
(30)
4,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Drei Frauen, drei Leben, eine stirbt, eine rächt sich und eine kann sich retten

1936 wird die 14-jährige Gine zum Landjahr ans Stettiner Haff geschickt, wo endlose Weite Hoffnung verspricht und salzige Böden die Geheimnisse der Menschen hüten. Als sich dort ein Mann an Gine vergeht, schwört das Mädchen Rache und ahnt nicht, wie sehr es damit den Lauf der Zeit beeinflussen wird. Jahrzehnte später zieht sich die überarbeitete Berliner Ärztin Nina in die endlosen Weiten Mecklenburg-Vorpommerns zurück und macht einen erschreckenden Fund. Im geteilten Deutschland träumt die zwanzigjährige Sigrun vom Ausbruch aus den eng gesteckten Grenzen des DDR-Systems. Ihre Geschichte sickert mit dem Wasser des Haffs in den torfigen Boden, bis sie von Nina aufgespürt wird.

Buchdetails

Verlag
Ullstein eBooks
Seitenanzahl
ca. 350 Seiten
ISBN
9783843731331
Erscheinungstag
01.04.2024
Preise
DE 4,99 €, AT 4,99 €

Leser:innenstimmen

  • lunaone am 22.04.2024

    Spannend und historisch

    Das Buchcover hat mich sofort überzeugt. Ich assoziiere es mit schaurigem Morgennebel und es hat mich neugierig auf den Inhalt des Buches gemacht. Das Buch beruht zum Teil glaube ich auf wahren Fakten und auf wahren Begebenheiten, gleichzeitig bringt es aber auch die Gefühle eines flüssig geschriebenen Romans rüber und wirkt somit gar nicht wie ein historischer Roman oder Geschichtsbuch. Dadurch hat dieses Buch auch Tiefgang und schwimmt erzählerisch nicht nur auf der Oberfläche. Ich finde…

    Weiterlesen
  • lesen-lesen am 22.04.2024

    Drei Frauenschicksale am Stettiner Haff

    Es ist das Schicksal von drei Frauen, die zu verschiedenen Zeiten mit der Idylle des Haffs und der Moorlandschaft Bekanntschaft machen. Die 14jährige Gine wird 1936 als billige Arbeitskraft von den Nazis ans Stettiner Haff geschickt und erlebt dort furchtbare Dinge. Als erwachsenen Frau stellt sie sich ihrer Vergangenheit und reist erneut dorthin in der Hoffnung, mit ihrem Trauma abzuschließen. 1979 lebt die junge Ehefrau und Mutter Sigrun in dieser Region und leidet unter dem Druck des…

    Weiterlesen
  • musteplume am 21.04.2024

    Vielschichtig

    Unter dem Moor ist ein ganz besonderes Buch, es ist eine großartige historische Erzählung, fundierte Fakten und authentische Gefühle werden gleichermaßen transportiert. Es ist aber auch ein sehr aktueller Roman. Aktuelle Literatur, kein Zwischendurchwegwerfroman, sondern etwas mit Tiefgang, etwas das nachhallt. Mich hat dieses Buch in jeder Hinsicht begeistert. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, einfach zu lesen, und doch nicht langweilig oder eintönig. Durch die Zeitsprünge fesselt…

    Weiterlesen
  • murmel am 21.04.2024

    schaurig

    Das Cover gefällt mir sehr. Es sieht "in Echt" noch besser aus , als bei der Leseprobe. Unter der Titel ist ganz genau passend zum Cover, das in Braun- und Orangetönen gehalten ist. Der Schreibstil der Autorin liest sich angenehm und flüssig, ohne zu seicht oder einfach zu sein. Die Spannung steigt mit jeder Seite. Die Autorin: Tanja Weber wieß ihre leser "zu packen". Drei Frauen stehen im Mittelpunkt des Buches. ihre Geschichten spielen zu verschiedenen Zeiten, aber alle am Stetiner Haff.…

    Weiterlesen
  • moka07 am 21.04.2024

    Eine spannende Zeitreise

    Der Roman "Unter dem Moor" von Tanja Weber hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Die Geschichte wird in drei Zeitebenen erzählt. Im Mittelpunkt stehen drei Frauen, deren Leben wie Puzzleteile ineinander greifen. Gemeinsam ist allen: das Stettiner Haff. 1936 werden 30 junge Mädchen als " Belohnung" auf einen Gutshof an das Stettiner Haff gebracht. Hier erwartet sie aber nur Schwerstarbeit, Ausbeutung und Züchtigung. Gina wird vom Sohn des Gutsbesitzer vergewaltigt. Sie wird vorzeitig nach…

    Weiterlesen
  • rieta am 21.04.2024

    Eine Zeitreise, sehr spannend

    Der Roman "Unter dem Moor" von Tanja Weber hat mich von den ersten Seiten an gefesselt. Da ich selbst ein Kind der Küste bin und in der DDR aufgewachsen, war für mich dieser Roman auch eine Art Geschichtsbuch. In drei Zeitsträngen, sehr bildlich, spannend und unterhaltsam geschrieben, führt es uns in die düstere NS-Zeit, in die DDR-Zeit der 80er Jahre und in die heutige Zeit. Frau Weber hat es gut verstanden die Hauptpersonen darzustellen und ich habe mit ihnen gelitten und konnte die…

    Weiterlesen

Früher hatte Tanja Weber großen Respekt davor, ein Buch zu schreiben. Doch seit sie einmal damit angefangen hat, kann sie nicht mehr aufhören: Aus einem Roman entstehen immer wieder Ideen für weitere. Sie ist eine Wandlerin zwischen den Welten, mit einer unbändigen Sehnsucht nach Veränderung, deshalb wagt sie sich immer wieder an neue Stoffe. Ihre Bücher handeln von Menschen, die sich etwas trauen, obwohl sie Angst haben, und sie erzählen von all den Zumutungen, denen wir im Leben ausgesetzt sind. 

Mehr erfahren

Tanja Weber über „Unter dem Moor“

  • Buchcover von Unter dem Moor
1 von 1
Anker.Punkt am Haff

Gewinnspiel »Unter dem Moor«

von Tanja Weber
Zum Gewinnspiel

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.