0 / 4
Gesuino Némus

Süße Versuchung (Ein-Sardinien-Krimi 2)

Sardinien-Krimi
16,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Ein schöner Ort zum Sterben

Ein mysteriöser Autounfall und ein Selbstmord ohne ersichtliches Motiv – zwei Todesfälle bringen Unruhe das abgelegene sardische Bergdorf Telévras. Hierher verirrt sich kaum ein Tourist, die Bewohner müssen sich also etwas ausdenken, um der Entvölkerung des Ortes etwas entgegenzusetzen. Es sind moderne Zeiten, aber die Bewohner des Dorfes, mit ihren schrulligen Gewohnheiten und verqueren Ansichten, tun sich schwer damit, sich ihnen anzupassen. Zu den Mitgliedern des vielleicht kleinsten Tourismusvereins Italiens zählen Donamìnu Stracciu, seines Zeichens selbsternannter Dorfdichter, die überaus fromme Titina Inganìa, die man noch nie allein mit einem Mann gesehen hat, und Michelangelo Ambéssi, der jedem mit einer Körpergröße über 1,60 m grundsätzlich misstraut. Als eines kalten Wintermorgens Inspektor Marzio Boccinu – von seiner Dienststelle suspendiert – sich in Telévras einmietet, gerät er in ein Gewirr aus Verdächtigungen, Intrigen und eigenen romantischen Gefühlen, mit Konsequenzen, die jede Vorstellungskraft übersteigen ...

Buchdetails

Verlag
Eisele Verlag
Einbandart
Klappenbroschur
Seitenanzahl
336 Seiten
Originaltitel
Ora Pro Loco
Übersetzung
Aus dem Italienischen von Juliane Nachtigal
ISBN
9783961611324
Erscheinungstag
28.04.2022
Preise
DE 16,99 €, AT 17,50 €

Pressestimmen

Süße Versuchung ist ein Roman, der mit herkömmlicher Genreware phasenweise gar nicht so viel zu tun hat. Aber wer sich auf des Autors kriminell abweichendes Spiel einlässt, kann ein echtes Lesevergnügen erleben.

taz

‘Süße Versuchung‘ ist ein Roman, der mit herkömmlicher Genreware phasenweise gar nicht so viel zu tun hat. Aber wer sich auf des Autors kriminell abweichendes Spiel einlässt, kann ein echtes Lesevergnügen erleben.

Bücher

Wunderbar literarisch erzählt.

Brigitte Wir

Gesuino Némus’ stimmungsvoller Sardinien-Krimi ist weit mehr als eine ‚Süße Versuchung‘.

Für SIE

Némus Text ist so gesättigt mit kulturellen und kulinarischen Details, dass man ihn auch als Gebrauchsanweisung für Sardinien lesen kann.

Börsenblatt

Gesuino Némus (der mit richtigem Namen Matteo Locci heißt) wurde 1958 in Jerzu geboren, einem kleinen Dorf auf Sardinien. Heute lebt er in Mailand. Seit frühester Jugend hielt er sich mit verschiedensten Tätigkeiten über Wasser. Für seine mittlerweile fünf Teile umfassende Krimireihe um das sardische Dorf Telévras wurde er in Italien mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, u.a. dem Premio Campiello und dem John-Fante-Preis. Nach Die Theologie des Wildschweins und Süße Versuchung ist Die Frömmigkeit der Schafe der dritte Sardinien-Krimi, der auf Deutsch erscheint.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Süße Versuchung (Ein-Sardinien-Krimi 2)
  • Buchcover von Süße Versuchung (Ein-Sardinien-Krimi 2)
  • Buchcover von Süße Versuchung (Ein-Sardinien-Krimi 2)
  • Buchcover von Süße Versuchung (Ein-Sardinien-Krimi 2)
1 von 4

Ein-Sardinien-Krimi

Originell und vielstimmig erzählte Krimis voller sardischer Gerüche, Geschmäcker und üppigem Lokalkolorit.
Mehr dazu
  • Die Frömmigkeit der Schafe (Ein-Sardinien-Krimi 3)

    Sardinien-Krimi

    17,00 €Buch
  • Süße Versuchung (Ein-Sardinien-Krimi 2)

    Sardinien-Krimi

    16,99 €Buch
  • Die Theologie des Wildschweins (Ein-Sardinien-Krimi 1)

    Sardinien-Krimi

    16,00 €Buch

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren