0 / 3
Kerstin Decker

Paula Modersohn-Becker

12,00 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Die Malerin Paula Modersohn-Becker (1876–1907) war eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus in Deutschland. Im Rahmen der berühmten Künstlerkolonie Worpswede und bei mehreren Aufenthalten in Paris entwickelte sie einen ganz eigenen, ausdrucksstarken Stil, der an Cézanne, Gauguin und den frühen Picasso erinnert. Die Publizistin Kerstin Decker zeigt in diesem liebevollen, hinreißend geschriebenen Porträt, wie modern Paula Modersohn-Becker nicht nur als Künstlerin, sondern auch als emanzipierte Frau gewesen ist.

Buchdetails

Verlag
List Taschenbuch
Einbandart
Broschur
Seitenanzahl
288 Seiten
ISBN
9783548608693
Erscheinungstag
11.02.2009
Preise
DE 12,00 €, AT 12,40 €

Pressestimmen

"Kerstin Deckers Annäherung an dieses Künstlerleben ist am spannendsten."

dpa

Kerstin Decker
Autorin

Kerstin Decker

Kerstin Decker, geboren 1962 in Leipzig, ist promovierte Philosophin, Reporterin des Tagesspiegel und Kolumnistin der taz. Sie lebt in Berlin. Im Propyläen Verlag erschienen von ihr Biographien über Heinrich Heine, Paula Modersohn-Becker, Else Lasker-Schüler, Lou Andreas-Salomé und die Doppelbiographie über Nietzsche und Wagner.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Paula Modersohn-Becker
  • Buchcover von Paula Modersohn-Becker
  • Buchcover von Paula Modersohn-Becker
1 von 3

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren