Stefan Selke

Lifelogging

Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert
(35)
16,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Menschen optimieren ihre Körper mit Hilfe von Apps, teilen ihre persönlichen Daten in der Cloud und laufen mit Google Glass durch die Straßen, um ihr Leben als Videoclip mitzuschneiden und für immer abzuspeichern. Sieht so unsere Zukunft aus? In seinem klugen Buch lotet Stefan Selke die Folgen einer Zeitenwende aus: Die als Innovationen gefeierten digitalen Lifestyle-Produkte werden nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft, sondern auch die elementarsten Aspekte des Menschseins ändern.

Buchdetails

Genre
Wissen & Werte
Verlag
Ullstein eBooks
Seitenanzahl
368 Seiten
ISBN
9783843706865
Erscheinungstag
09.05.2014
Preise
DE 16,99 €, AT 16,99 €

Leserstimmen

  • kvel am 13.07.2014

    Lifelogging

    Nicht nur für die Riege der Selbstvermesser interessant.   Stefan Selke berichtet in dem Sachbuch über das Thema der digitalen Selbstvermessung sowie deren eventuelle Folgen auf den Einzelnen oder unserer Gesellschaft.   Er zeigt, dass es viele verschiede Möglichkeiten für die Selbstvermessungs-Willigen gibt: es gibt Apps fürs Abnehmen, zum Kontrollieren der sportlichen Leistungen, Schrittzähler und Kalorienzähler. Alle Programme haben die Möglichkeit die gesammelten Daten…

    Weiterlesen
  • lesenmachtsüchtig am 05.07.2014

    Ein hochinteressantes Sachbuch, welches unser digitales Leben sehr veranschaulic

    Lifelogging: Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert Cover: Das Cover sieht schon ganz utopisch aus, wie der Inhalt manchmal auch. Es ist an der Seite schwarzweiß ein halber Männerkopf zu sehen, der aus lauter Nullen und Einsen besteht. Also die Haare, Augen, Mund und Nase und ein paar Zahlen purzeln auch aus dem Ohr heraus. Und oben links ist eine schwarze, quadratische Fläche, wo der Autor und der Buchname weiß leuchten und Lifelogging ist…

    Weiterlesen
  • kassandra10 am 05.07.2014

    Das Leben im World Wide Web

    Haben Sie Ihr Leben auch öffentlich gemacht? Dann sind Sie hier genau richtig. Alles was Sie schon immer über Ihr virtuelles Leben wissen wollten. Ein ausgezeichnetes Sachbuch über unser Leben mit den neuen Medien. Wir veröffentlichen schonungslos und ohne nachgedacht zu haben alle möglichen Dinge von uns und unserem Leben. Selke zeigt uns die Wahrheit und eröffnet eine Diskussion über die positiven Seiten des Veröffentlichen sowie der Nachteile. Von allen Seiten, den Datensammlern, den…

    Weiterlesen
  • alais am 17.06.2014

    Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert ...

    Stefan Selke zeichnet in seinem Buch "Lifelogging" ein spannendes Bild des Gesellschaftsphänomens der digitalen Selbstvermessung, das er aus vielen verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, unter anderem aus der Sicht der Psychologie, der Politik und sogar, wenn auch nur kurz, der Literatur. So vielfältig wie die Anwendungsmöglichkeiten sind auch die Motivationen, die sich hinter diesem Phänomen verbergen - von dem Wunsch nach einer besseren Gesundheit durch Aufzeichnung von Gesundheitsdaten, über…

    Weiterlesen
  • kanshu am 15.06.2014

    Lifelogging

    Der Autor Stefan Selke hat sich viel Mühe gemacht, die Informationen zu seinem sehr interessanten und Augen öffnenden Buch zusammenzutragen. Er hat sein Buch in sechs Kapitel gegliedert: 1. Erfassen, speichern, optimieren; 2. Unser Leben mit der digitalen Aura; 3. Das eigene Leben unter Beweis stellen; 4. Leben in Gesellschaft von Daten; 5. Die großen Enttäuschungen und 6. Wir könnten auch anders. Lifelogging bedeutet, das eigene Leben digital zu protokollieren und damit natürlich auch…

    Weiterlesen
  • lesemausivonne am 28.05.2014

    Lifelogging

    ein tolles sachbuch was ich gern gelesen habe und drin gestöbert habe :-) es war recht intressant und der autor greift voll und ganz auf die reallität ja das internet ist eiengefahr so wird es in dem buch auch erklärt es gibt zu viele lücken mann wird aus spioniert und und wobei der auto ja nicht unrecht hat.....ein tolles buch was ich nur empfelhen kann es war recht intressant in dem buch werden wir auch aufgeklärt wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert.…

    Weiterlesen

Pressestimmen

„Ein hellsichtiges Buch“

Handelsblatt

Antje Korsmeier, 19.09.2014

Stefan Selke landete nach einem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik bei der Soziologie und ist als Professor für »Gesellschaftlichen Wandel« an der Hochschule Furtwangen am Puls der Zeit. Der disziplinäre Grenzgänger und öffentliche Soziologe ist als Redner, Blogger sowie Gesprächspartner der Medien auch außerhalb der Wissenschaft präsent. Seinen persönlichen Perspektivwechsel erlebt Selke immer wieder beim Segelfliegen, gerne auch im Rückenflug.

2021 wurde Selke mit dem Wolfgang-Heilmann-Preis der Integrata-Stiftung zum Thema »Visionen für eine bessere Welt: Humane Utopien als Gestaltungrahmen für die nach-Corona-Gesellschaft« ausgezeichnet.  

Er bloggt unter http://stefan-selke.tumblr.com, vernetzt sich unter www.facebook.com/selkestefan und sammelt seine Forschung auf www.stefan-selke.de.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Lifelogging
1 von 1

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren