0 / 3
Jessamine Chan

Institut für gute Mütter

Roman
22,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: Lieferbar ab 30.03.2023

Inhaltsangabe

Bin ich eine schlechte Mutter?

Frida ist überfordert: Ihr Baby Harriet schreit und schreit und alles, wonach sich die alleinerziehende Mutter sehnt, ist eine halbe Stunde Ruhe und etwas Zeit für sich. Als sie das kleine Mädchen für eine Stunde unbeaufsichtigt zu Hause lässt, ruft ein Nachbar die Polizei. Was dann folgt, ist der Albtraum einer jeden Mutter: Frida verliert das Sorgerecht und wird in eine Besserungsanstalt gesteckt. Im Institut für gute Mütter soll sie mithilfe einer KI-Puppe lernen, was es heißt, eine gute Mutter zu sein. Ein Jahr totaler Überwachung, Strafen und unmenschlicher Lektionen nimmt seinen Lauf.

Eines von Barack Obamas Lieblingsbüchern 2022!

»Empörend aktuell« The New York Times Review

»Ein bemerkenswerter, mitreißender Roman« Vogue

Buchdetails

Verlag
Ullstein Hardcover
Einbandart
Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl
432 Seiten
Originaltitel
The School for Good Mothers
Übersetzung
Aus dem Englischen von Friederike Hofert
ISBN
9783550201332
Erscheinungstag
30.03.2023
Preise
DE 22,99 €, AT 23,70 €

Pressestimmen

»Fans von Celeste Ngs ›Kleine Feuer überall‹ werden begeistert sein.«

ELLE

»Explosiv! ... Ein intensives, unaufdringliches Debüt, das zweifellos eine Diskussion darüber auslösen wird, was eine gute oder schlechte Mutter ausmacht.«

Oprah Daily

»In der Tradition von Autor:innen wie Margaret Atwood und Kazuo Ishiguro ... ein bemerkenswerter, mitreißender Roman.«

Vogue

»Eine clevere Prämisse, umgesetzt in schlanker, klarer Prosa – ›Der Report der Magd‹ für die Generation ›Squid Game‹.«

The Telegraph

»Empörend aktuell«

The New York Times Review

»Ein faszinierendes dystopisches Drama, das mit Tiefe und Gefühl auf komplexe Fragen der Kindererziehung eingeht.«

Kirkus Reviews

»Fesselnd«

Publisher's Weekly

»Ein ergreifendes Debüt.«

Mail on Sunday

»Eine fesselnde, zum Nachdenken anregende Lektüre.«

Daily Mail

»Eine spannende, explosive Geschichte über den Druck der ›perfekten‹ Mutterschaft.«

Woman's Own Magazine

»Originell erschreckend«

The New York Times

Jessamine Chan
Autorin

Jessamine Chan

Jessamine Chan studierte an der Columbia University und arbeitete bei Publishers Weekly. Ihre Kurzgeschichten erschienen in Tin House und Epoch. 2017 erhielt sie das Literaturstipendium der Elizabeth George Foundation für die Fertigstellung ihres Debütromans, der in den USA für über eine Million Dollar verkauft wurde. 2022 erschien er bei Simon & Schuster. Chan lebt mit ihrer Familie in Chicago.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Institut für gute Mütter
  • Buchcover von Institut für gute Mütter
  • Buchcover von Institut für gute Mütter
1 von 3

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren