Theresia Graw

Don't kiss Tommy. Eine Liebe in der Stunde Null

Roman
(61)
9,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Die Stadt ist umzäunt. Fraternisierung verboten. Zwei ungleiche Freundinnen kämpfen für ihre Träume und gegen die Grenzen der Liebe.

Nach Kriegsende wird der mondäne Kurort Bad Oeynhausen zum Hauptquartier der britischen Rheinarmee. Durch die Innenstadt wird ein Zaun gezogen, tausende Einwohner müssen ihr Zuhause verlassen und Platz machen für die Besatzer. Auch Anne und ihre Familie sind gezwungen, ihr Kurhotel aufgeben und in eine Baracke außerhalb der Sperrzone zu ziehen. Während ihre Freundin Rosalie gewillt ist, sich die Briten zum Freund und das Leben dadurch ein bisschen einfacher zu machen, lehnt sich Anne auf und gerät immer wieder mit dem Colonel Michael Hunter aneinander. Erst ein verhängnisvolles Feuer lässt beide erkennen, dass sie auf derselben Seite stehen und sich viel näher sind, als sie jemals dachten …

Buchdetails

Verlag
Ullstein eBooks
Seitenanzahl
512 Seiten
ISBN
9783843732246
Erscheinungstag
01.06.2024
Preise
DE 9,99 €, AT 9,99 €

Leser:innenstimmen

  • brijo am 16.07.2024

    Anne, Iris und Rosalie

    Der Krieg ist zu Ende und Anne möchte so gerne ihr Hotel, das die Familie betrieben hat wieder eröffnen. Aber die Briten lassen es nicht zu, weil sie andere Pläne haben. Die Bewohner von Bad Oeynhausen müssen ihre Häuser räumen und werden in Baracken unter gebracht. Aber Anne kann nur an ihr Hotel denken – was soll nun werden. Dieses Buch habe ich verschlungen, weil es wirklich unheimlich realistisch ist und vor allem von der Autorin wunderbar recherchiert. Es ist die Nachkriegszeit und was…

    Weiterlesen
  • polly1000 am 15.07.2024

    Ein wunderbares Buch

    Ich lese so gerne Bücher aus der deutschen Nachkriegszeit, die ja oft in Berlin, Hamburg oder ab und zu mal im Ruhrgebiet spielen. „Don’t kiss Tommy“ (der Titel gefällt mir überhaupt nicht, warum muss der auf englisch sein?) spielt zur Besatzungszeit der Briten in dem altehrwürdigem Bad Oeynhausen, für mich ein völlig neues Terrain zu diesem Thema. Die Innenstadt wird durch einen Stacheldrahtzaun abgeriegelt und die Bewohner aus ihren Häusern vertrieben. Die beiden (ehemaligen) Freundinnen…

    Weiterlesen
  • schwanvantic am 15.07.2024

    Zwei starke Frauen

    In "Don't kiss Tommy" begleiten wir zwei junge Frauen durch die Nachkriegszeit, wobei die Kapitel jeweils abwechselnd Rosalie und Anne in den Fokus nehmen. Die ehemaligen Freundinnen verlieren beide ihr Zuhause, als die Briten die kleine Kurstadt Bad Oeynhausen zu ihrem Hauptquartier erklären. Beide Frauen erleiden Verluste und Schicksalsschläge, wobei Anne auf eine deutlich wohlhabendere Vergangenheit blicken kann. Hungersnot, Kälte und Hochwasser erschweren das Überleben. Rosalie und Anne…

    Weiterlesen
  • barbarah am 13.07.2024

    Spannende Nachkriegsgeschichte!

    Don´t kiss Tommy – Eine Liebe in der Stunde Null, ist ein Nachkriegsroman von Theresia Graw. Anne lebt mit ihrer Mutter in Bad Oeynhausen und führt das familieneigene Hotel. Bei Kriegsende leben hauptsächlich Flüchtlinge in den Räumlichkeiten. Als nach den Amerikanern, die Engländer Bad Oeynhausen als Hauptquartier auswählen, müssen viele der Bewohner ihre Häuser verlassen und den Besatzern überlassen. Wie viele andere muss auch Anne mit ihrer Familie in eine Baracke außerhalb der Sperrzone…

    Weiterlesen
  • 282k am 13.07.2024

    Wenn aus Feinden Freunde werden

    Stunde Null in Bad Oeynhausen. Der Krieg ist zu Ende und ich begleite drei junge Frauen in die neue Zeit. Annes Eltern haben vor dem Krieg ein angesehenes, traditionsreiches Hotel geführt. Der Hotelbetrieb kam in den Kriegsjahren zum Erliegen. Nun ist Anne davon überzeugt, dass sie das Hotel in kurzer Zeit wieder eröffnen und zu neuem Glanz führen kann. Ihre Schwester Iris ist mit einem überzeugten Nationalsozialisten verheiratet. Rosalie stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie erhofft sich…

    Weiterlesen
  • honigbuch am 12.07.2024

    Ein Jahreshighlight

    Endlich ist der furchtbare Krieg beendet. Die Menschen in Bad Oeynhausen atmen auf. Doch nur für kurze Zeit. Dann übernehmen die Briten als Besatzer die Stadt. Die Bewohner des Stadtzentrums werden aus ihren Häusern vertrieben und die Innenstadt als Sperrzone ausgewiesen. Anne hatte große Pläne mit dem Kurhotel ihrer Eltern, nun muss sie zusehen, wie die „Tommys“ daraus ihren Victory Club machen. Sie selbst darf nur noch Gast in der eigenen Stadt sein. Ihre Freundin Rosalie hat alles verloren…

    Weiterlesen
Theresia Graw
Autorin

Theresia Graw

Theresia Graw wurde 1964 in Oberhausen geboren. Nach ihrem Studium der Germanistik und Kommunikationswissenschaft war sie als Reporterin und Moderatorin für verschiedene Privatsender tätig, bevor sie zum Bayerischen Rundfunk wechselte. Neben ihrer Tätigkeit als Journalistin schreibt sie Romane. »So weit die Störche ziehen« ist ihr persönlichstes Buch, in dem sie die Geschichte ihrer aus Ostpreußen stammenden Familie mit einer fiktiven Handlung verwebt. Theresia Graw hat zwei erwachsene Kinder und lebt in München.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Don't kiss Tommy. Eine Liebe in der Stunde Null
1 von 1

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.