Renate Greil

Die Kranichfrauen

Der Wind der Freiheit
(85)
9,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Fahrtwind im Haar, Gischt im Gesicht: Drei Frauen segeln ihrem Glück entgegen

Endlich ist der Krieg vorbei – und für Paula kann das Leben richtig losgehen! Doch ihre Mutter will, dass Paula rasch heiratet. Immerhin den Sommer darf sie noch am Ammersee verbringen. Nur dort, neben ihrer Freundin Anna an Bord der Kranich, fühlt die junge Frau sich wirklich frei. Doch dann erfahren sie, dass die Kranich von den vor Ort stationierten amerikanischen Soldaten als Kriegsbeute verschleppt werden soll, und fassen einen abenteuerlichen Plan: Sie werden das Schiff entführen. Und sich somit ein Stück Freiheit zurückholen.

Ein mitreißender Roman über die Kraft der Freundschaft und die Liebe zu einer ganz besonderen Sportart für Fans von Miriam Georg und Anne Jacobs. Kommen Sie an Bord und tauchen Sie ein in die traumhafte Landschaft des Alpenvorlandes und die Jahre des Wiederaufbaus!
***
»Ein Stück Bayern, ein Stück Heimat, eine Geschichte, die mich berührt und begeistert hat.« Stephanie Schuster, Autorin von Die Wunderfrauen

»Der Roman liest sich spannend und wunderbar leicht, doch hinter der Geschichte steckt enormer Rechercheaufwand.« Augsburger Allgemeine

Buchdetails

Verlag
Ullstein eBooks
Seitenanzahl
480 Seiten
ISBN
9783843731379
Erscheinungstag
25.04.2024
Preise
DE 9,99 €, AT 9,99 €

Leser:innenstimmen

  • silke68 am 10.06.2024

    Gefühlvoller Nachkriegsroman mit Frauenpower

    Anna und Paula könnten gegensätzlicher nicht sein. Paula aus München wächst in einer wohlhabenden Familie auf und Anna lebt in Dießen in sehr bescheidenen Verhältnissen. Beide sind verbunden über ihre Leidenschaft zum Segeln und bereits vor dem Krieg im Verein am Ammersee gesegelt. Nun nach dem Krieg ist der Segelverein von den amerikanischen Besatzern beschlagnahmt worden, soll aber auch als Jugendclub der deutschen Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden. Anna und Paula bekommen die…

    Weiterlesen
  • buchwürmchen am 03.06.2024

    Hoffentlich kommt ein zweiter Teil

    Anna, Paula und Hedi, Frauen unterschiedlichen Alters und Lebensumständen, teilen ihre Träume, Hoffnungen und Ängste in den ersten Nachkriegsjahren. Verbunden durch ihre Liebe zum Segeln und dem Wunsch nach Selbstbestimmung, trotzen sie den gesellschaftlichen Erwartungen und kämpfen für ihre Ziele. Gemeinsam mit amerikanischen Soldaten setzen sie sich für ein German Youth Activity Center ein, das deutschen Kindern Freizeitmöglichkeiten und demokratische Werte bieten soll. Doch der Weg dorthin…

    Weiterlesen
  • rentier am 25.05.2024

    Geh Deinen Weg …

    Der Roman hält sich in Fakten an die Geschichte der Kriegs- und Nachkriegsjahre, spielt 1947 und hält die Spannung in der Fiktion vom ersten Satz weg bis zum allerletzten Absatz. Grandios! Paula, die 20jährige (damals noch minderjährige) Frau aus gutem Hause soll, wenn es nach ihrer Mutter geht, schnell eine betuchte Partie machen. Ihr Vater hingegen wird sie einsetzen, um am Ammersee den Yachtclub von den Besatzungsmächten zurückzugewinnen. Die Familie hat eine lange Segeltradition, schon…

    Weiterlesen
  • tilman am 21.05.2024

    drei spannende Lebenswege

    Die Nachkriegszeit und drei junge Frauen, die ein neues Leben, einen neuen Weg betreten. Die GIs kommen an den Ammersee und das sorgt für Verunsicherung. Paula soll bald verheiratet werden und ihre Eltern haben schon einen Kandidaten ausgewählt, aber Paula hat ihren eigenen Kopf. Anna ist lebenslustig und soll bei Hedi eine Stelle antreten und dort im Haushalt helfen und Hedi ist mit dem Wasser sehr verbunden und vor allem Boote, Schiffe und so weiter haben es ihr angetan. Paula und Anna werden…

    Weiterlesen
  • litway am 19.05.2024

    Ein starker Roman über die stürmischen Nachkriegsjahre dreier Frauen am Ammersee

    Träume, Hoffnungen und Ängste bestimmen das Leben der 19jährigen Anna, der 20jährigen Paula und der Enddreißigerin Hedi. Letztere ist Paulas Tante und seit dem Krieg quasi alleinerziehende Mutter zweier Mädchen, da das Schicksal ihres Mannes noch unbekannt ist. Für Anna, Tochter eines in ärmlichen Verhältnissen lebenden Porträt- und Schildermalers, die eine Lehre als Bootsbauerin machen möchte, hat die Mutter eine Ausbildung zur Schneiderin vorgesehen. Paula, die gesundheitlich etwas labile…

    Weiterlesen
  • niniste am 11.05.2024

    Setzt die Segel!

    Der Roman,, Die Kranichfrauen -Der Wind der Freiheit "von Renate Greil erzählt von 2 jungen Frauen, die 1947 einen unvergesslichen Sommer am Ammersee erleben. Paula , die mit ihren Eltern in München lebt, darf den Sommer auf dem Landsitz der Familie am Ammersee verbringen und ihre Tante Hedi unterstützen, die zwei kleine Kinder zu versorgen hat . Anschließend soll sie gewinnbringend für das elterliche Unternehmen heiraten. Den passenden Kandidaten haben ihre Eltern schon ausgesucht. Doch…

    Weiterlesen

Pressestimmen

»Der Roman liest sich spannend und wunderbar leicht – hinter der Geschichte steckt enormer Rechercheaufwand.«

Augsburger Allgemeine

Sibylle Reiter, 18.04.2024
Renate Greil
Autorin

Renate Greil

Renate Greil ist freischaffende Journalistin und Autorin. Nirgendwo kann sie besser über neue Projekte nachdenken als am Ufer des Ammersees, von wo aus man an klaren Tagen die Alpen sehen kann. Die Kranichfrauen ist Renate Greils erster historischer Roman und beruht auf ausgiebigen Recherchen vor Ort. 

Mehr erfahren
  • Buchcover von Die Kranichfrauen
1 von 1

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.