Juliana Weinberg

Die Kinder der Luftbrücke

Roman
(126)
11,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Eine junge Frau kämpft um das Überleben ihrer hungernden Kinder

Berlin, Westsektor, 1948. Nora schafft es kaum noch, ihre Kinder mit genügend Lebensmitteln zu versorgen, geschweige denn sich selbst. Westberlin ist abgeriegelt. Ihr Ehemann gilt seit Jahren als vermisst. Wird er je zu ihr zurückkommen? Noras Verzweiflung wächst mit jedem Tag, den ihre hungernden Kinder schwächer werden. Sie hört nicht auf zu kämpfen, bis sie endlich Arbeit als Übersetzerin bei den US-Alliierten am Flughafen Tempelhof findet. Dort trifft sie auf den amerikanischen Piloten Matthew, in den sie sich unerwartet und heftig verliebt. Hin- und hergerissen zwischen Schuldgefühlen gegenüber ihrem verschollenen Ehemann und der Hoffnung, ein besseres Leben für ihre Kinder zu ermöglichen, stellt sie sich ihren Gefühlen. Bevor sie Matthew ihre Entscheidung mitteilen kann, stürzt dieser mit seinem Rosinenbomber vom Himmel …

Buchdetails

Verlag
Ullstein eBooks
Seitenanzahl
448 Seiten
ISBN
9783843729246
Erscheinungstag
27.04.2023
Preise
DE 11,99 €, AT 11,99 €

Leser:innenstimmen

  • eris am 05.11.2023

    Spannender historischer Roman zu Zeiten der Blockade des Berliner Westsektors

    Zusammen mit ihren Kindern, ihrer Mutter und ihrer jüngeren Schwester lebt Nora im Westsektor von Berlin. Ihr Mann wird nach dem Krieg nach wie vor vermisst und sein Schicksal ist unklar. Nora ist somit auf sich alleine gestellt und muss die Familie irgendwie mit Lebensmitteln über die Runde bringen. Um Geld zu verdienen nimmt sie einen Job bei den US-Alliierten als Übersetzerin an. Doch als Westberlin komplett abgeriegelt wird bringt ihr auch das mühsam verdiente Geld nichts, um genügend…

    Weiterlesen
  • ramses18 am 25.09.2023

    Nora zwischen Liebe und Verantwortung

    Nora zwischen Liebe und Verantwortung Nora hat Familie in Berlin die sie versorgen muss. Ihr Mann ist verschollen und mit ganz viel Glück ergattert sie einen Job bei den Amerikanern. Dann lernt sie Matt kennen, einen amerikanischen Piloten, der Berlin während der russischen Blockade, mit lebenswichtigen Dingen versorgt. Meine Meinung. Dies ist ein Buch nach meinem Geschmack. Spannend von Anfang bis zum Schluss über einen Zeitraum von dem ich wenig wusste. Der Schreibstil liest sich…

    Weiterlesen
  • mary-sophie am 30.07.2023

    Richtig gut geschrieben, tolle Story!

    Handlung Berlin Westsektor1948 Die Lebensmittel werden knapper, Westberlin ist abgeriegelt. Die Bevölkerung sucht nach Mitteln und Wegen, um an mehr Nahrung zu kommen. So auch Nora. Sie weiß kaum noch, wie sie ihre Kinder versorgen soll, dazu kommt noch das ungewisse Warten, ob ihr Ehemann, der seit Jahren als vermisst gilt, eines Tages doch noch heimkehrt. Als Nora Arbeit als Übersetzerin bei den US-Alliierten am Flughafen Tempelhof findet, ist das für sie ein erster Hoffnungsschimmer. Und…

    Weiterlesen
  • schokochaos am 30.07.2023

    sehr schön geschrieben

    Ein kleiner Einblick von den Resten des kalten Krieges. Dank der vorhandenen Luftbrücke war eine Versorgung der Menschen möglich. Nora nimmt einen Job bei den Amerikanern als Übersetzerin an, damit sie ihre Familie, vor allem die Kinder, versorgen kann. Auf Grund ihrer Schweigepflicht, kommt Nora in ein Interessenkonflikt. Beim Flughafen Tempelhof lernt sie auch den Piloten Matthew kennen und es entwickeln sich starke Gefühle. Doch das Gefühlchaos nimmt seinen Lauf. Was wird wenn ihr Ehemann…

    Weiterlesen
  • evva91 am 27.07.2023

    Geschichte hautnah miterleben

    Berlin, Westsektor, 1948: Nora lebt mit ihren beiden Kindern Jörg und Veronika, Mutter Else und ihrer Schwester Hanna in einer Wohnung, denn nachdem die Mutter ausgebombt wurde, zog sie mit ihrer Tochter zur älteren Tochter Nora in die Wohnung. Nora ist froh um die Unterstützung, die sie durch ihre Mutter erfährt, denn während Hanna als Krankenschwester im Krankenhaus arbeitet, kann sie sich nun nach einer Arbeitsstelle umsehen und ebenfalls einen Teil zum Familieneinkommen beitragen, denn ob…

    Weiterlesen
  • monjara am 23.07.2023

    Sehr berührend

    Berlin in der Zeit der Luftbrücke.. Das Thema an sich ist ja schon sehr berührend, aber was die Autorin daraus gemacht hat ist der Hammer. Die liebe Nora ist hin und her gerissen zwischen Liebe und Verantwortung für ihre Kinder und ihre Mutter.. Nach dem 2. Weltkrieg nimmt Nora einen Job als Übersetzerin an und lernt dort den jungen Piloten Matt kennen und lieben. Lange halten sie es geheim. Ella ihrer Freunden lernt Matts besten Freund kennen. Es beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte,…

    Weiterlesen
  • Buchcover von Die Kinder der Luftbrücke
1 von 1

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.