0 / 3
Rafael Laguna de la Vera, Thomas Ramge

Sprunginnovation

Wie wir mit Wissenschaft und Technik die Welt wieder in Balance bekommen
26,00 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Bei Sprunginnovationen geht es nicht darum immer weiter zu optimieren, sondern grundsätzlich zu erneuern. Eine Sprunginnovation verändert die Welt grundlegend. Wirtschaftliche Macht verschiebt sich. Radikal neue Technologie hat manchmal sogar die Kraft, politische Systeme zu Fall zu bringen und neue zu erschaffen. Wir brauchen Sprunginnovationen gegen den Klimawandel, Armut und die großen Krankheiten. »Sprunginnovation« ist ein technisch fundiertes, wirtschaftlich weitsichtiges und politisch optimistisches Buch. Es analysiert die Voraussetzungen für Sprunginnovationen und erzählt von vielen spannenden Menschen, die sie vorantreiben.

Buchdetails

Genre
Gesellschaft
Verlag
Econ
Einbandart
Broschur
Seitenanzahl
240 Seiten
ISBN
9783430210638
Erscheinungstag
22.09.2021
Preise
DE 26,00 €, AT 26,80 €

Pressestimmen

"Überraschend unterhaltsam und leicht zu lesen"

ORF Ö1 "Kontext"

Maike Mackerodt, 15.11.2021

"Ein sehr lesenswertes Buch."

Capital

Monika Dunkel, 21.10.2021

„ein kluges Buch […]. Ein Plädoyer für einen reflektierten Technikoptimismus, der weder auf Weiterwursteln noch auf die besinnungslose Flucht nach vorn setzt.“

manager magazin

Christian Schütte, 20.08.2021
Rafael Laguna de la Vera
Autor

Rafael Laguna de la Vera

Rafael Laguna de la Vera, geboren 1964, ist Gründungsdirektor der Bundesagentur für Sprunginnovation (Sprin-D). Mit 16 gründete er sein erstes Start-up, Elephant Software. Er baute zahlreiche weitere Technologie-Unternehmen auf und arbeitete als Technologie-Investor, Interims-Manager und Berater für Venture Capital Fonds. Sein Engagement bei der Open-Xchange AG und SUSE Linux begründeten seinen Ruf als Open-Source-Pionier und Kämpfer für das offene Internet. Rafael Laguna ist Gastdozent an mehreren Hochschulen und Mitgründungsgesellschafter der CODE University of Applied Sciences.

Mehr erfahren

Thomas Ramge, geboren 1971, ist Technologie-Korrespondent bei brand eins und schreibt u.a. für The Economist, Harvard Business Review und Foreign Affairs. Er wurde mit zahlreichen Journalistenpreisen ausgezeichnet u.a. dem Best Business Book Award on Innovation and Technology, dem Axiom Business Book Award, dem getAbstract International Book Award, dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis und dem Herbert Quandt Medienpreis.
Ramge hat in Techniksoziologie über Künstliche Intelligenz promoviert und
war Research Fellow am Weizenbaum Institut für die vernetzte Gesellschaft sowie am
Center for Advanced Internet Studies (CAIS). In den letzten zwanzig Jahren hat er mehr als 15
Sachbücher und einen Roman veröffentlicht.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Sprunginnovation
  • Buchcover von Sprunginnovation
  • Buchcover von Sprunginnovation
1 von 3

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren