0 / 3
Kai Bird, Martin J. Sherwin

J. Robert Oppenheimer

Die Biographie
16,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

J. Robert Oppenheimer (1904-1967), der »Vater der Atombombe«, zählt zu den schillerndsten Figuren der jüngeren Zeitgeschichte. Für ihre glänzende Biographie des »amerikanischen Prometheus« erhielten der Journalist Kai Bird und der Historiker Martin J. Sherwin den Pulitzer-Preis. Exemplarisch lassen sie das Drama eines Forschers lebendig werden, der sich zwischen Erkenntnisdrang und ethischer Verantwortung entscheiden muss.

Oppenheimer leitete das streng geheime Manhattan-Projekt in der Wüste von New Mexico, wo am 16. Juli 1945 die erste Atombombe gezündet wurde. Kurz darauf starben in Hiroshima und Nagasaki mehr als 200 000 Menschen durch die neue »Wunderwaffe« - die Menschheit war ins Atomzeitalter eingetreten. Erschüttert von der Zerstörungskraft seiner Schöpfung, engagierte sich Oppenheimer fortan gegen den Einsatz nuklearer Waffen. Das machte ihn im Amerika der McCarthy-Ära verdächtig. Er geriet ins Visier des FBI, wurde als Spion der Sowjetunion verleumdet und musste den Staatsdienst quittieren. Sein Privatleben wurde an die Öffentlichkeit gezerrt, seine Wohnung verwanzt, sein Telefon abgehört. Erst 1963 rehabilitierte ihn Präsident Kennedy. Über dreißig Jahre hinweg haben die Autoren Interviews mit Oppenheimers Angehörigen, Freunden und Kollegen geführt, FBI-Akten gesichtet, Tonbänder von Reden und Verhören ausgewertet und Oppenheimers private Aufzeichnungen eingesehen. Ihre beeindruckend gründliche Biographie gewährt intimen Einblick in diese charismatische Persönlichkeit, bei der Triumph und Tragik so nahe beieinander lagen.

Buchdetails

Verlag
List Taschenbuch
Einbandart
Broschur
Seitenanzahl
704 Seiten
Originaltitel
American Prometheus
Übersetzung
Aus dem Amerikanischen von Klaus Binder
ISBN
9783548609805
Erscheinungstag
08.09.2010
Preise
DE 16,99 €, AT 17,50 €

Pressestimmen

"Die bisher umfangreichste Biografie eines Mannes, der ducrh die Hölle ging, die er selbst geschaffen hatte".

Luxemburger Wort

Rainer Holbe, 09.10.2009

"Die Biografie ist mit knapp 600 Seiten zugleich eine Wissenschafts- und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts."

Deutschlandradio

"Eine brillante Biografie ... ein aufwühlendes Werk."

Der Spiegel

Christian Lauenstein, 14.09.2009
  • Buchcover von J. Robert Oppenheimer
  • Buchcover von J. Robert Oppenheimer
  • Buchcover von J. Robert Oppenheimer
1 von 3

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren