0 / 4
Charlotte Roth

Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit

Michael Ende - Roman eines Lebens
14,00 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Michael Ende – Roman eines Lebens

Geschrieben von Spiegel-Bestsellerautorin Charlotte Roth

Inhaltlich kuratiert von Roman Hocke, langjährigem Freund und Nachbarn Endes


»Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.« Michael Ende (Momo)

Michael Ende war eine faszinierende Persönlichkeit, die Welt kaum vorstellbar ohne seine Fantasie. Einzutauchen in diese Vorstellungswelt des Menschen Michael Ende ist das Ziel dieses Romans, der bewusst keine faktenorientierte Biografie sein will, sondern der Versuch, sich den Geheimnissen, die Michael Ende nicht preisgab, ebenso respektvoll wie poetisch zu nähern. Sein Leben, das ein knappes Jahrhundert umfasste, wird mit seinem ganz speziellen Blick auf die Welt beleuchtet, der hinter dem Sichtbaren das Unsichtbare zu erspüren suchte. Geschrieben von Charlotte Roth und inhaltlich kuratiert von Michael-Ende-Kenner Roman Hocke wird dem Innenleben des beliebten Autors auf besondere Weise nachgespürt – in einer Fülle von Bildern, Schauplätzen und Begegnungen, aus der sich das Mosaik seiner ganz eigenen Geschichte zusammenfügt.

»Es ist ein großes Vergnügen, Charlotte Roth in das vor Kreativität überschießende Reich Michael Endes zu folgen: fantastisch!« Stern

Buchdetails

Genre
Biographie/Autobiographie
Verlag
Eisele Verlag
Einbandart
Klappenbroschur
Seitenanzahl
432 Seiten
ISBN
9783961610938
Erscheinungstag
02.11.2020
Preise
DE 14,00 €, AT 14,40 €

Pressestimmen

Obwohl ausdrücklich keine Biografie, bleibt der Roman dicht an den tatsächlichen Ereignissen von Michael Endes Leben. Hierfür findet die Autorin einen zauberischen Erzählton […]. 

NDR „Neue Bücher“

[…] [Charlotte Roth] kommt dem Autor näher als jeder Biograf. Sie hält sich an die Fakten, verwebt diese aber empathisch und klug.

Heilbronner Stimme

Roth hat eine fesselnde Romanbiografie geschrieben, die die Innenwelt des Autors nachfühlen lässt. 

WAZ

Es ist ein großes Vergnügen, Charlotte Roth in das vor Kreativität überschießende Reich Michael Endes zu folgen: fantastisch!

Stern

Anders als eine klassische Biografie kann der Roman kunstvoll gewichten und verdichten, nach innen schauen und auch mal spekulieren. Stark! Eine lesenswerte Annäherung an Michael Ende. 

Abendzeitung

Charlotte Roth, Jahrgang 1965, ist gebürtige Berlinerin, Literaturwissenschaftlerin und seit vielen Jahren als Autorin tätig. Mit ihrem Roman Als wir unsterblich waren, der auf einem Stück ihrer Familiengeschichte basiert, gelang ihr der erste in einer Reihe von Bestsellern. Mit Michael Endes Büchern aufgewachsen, zieht sie Kinder und Enkel damit groß und schreibt selbst Kinderbücher nach Motiven seiner Jim-Knopf-Romane. Für die Recherche an Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit führte sie unzählige Gespräche mit Endes Lektor und Freund Roman Hocke. Charlotte Roth lebt mit Mann, Kindern, Enkeln und Ende-Büchern in London.
Mehr erfahren
  • Buchcover von Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit
  • Buchcover von Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit
  • Buchcover von Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit
  • Buchcover von Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren