0 / 4
Yewande Omotoso

Die Frau nebenan

Roman
11,00 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Eine wichtige neue Erzählstimme aus Afrika 

Hortensia und Marion sind Nachbarinnen. Eine ist schwarz, eine weiß. Beide blicken auf beeindruckende Karrieren zurück. Beide sind seit kurzem Witwe. Ihre gegenseitige Abneigung pflegen sie mit so viel Eifer, dass man ihnen die achtzig Jahre nicht anmerkt. Aber was wissen sie wirklich voneinander?  Als Marions Haus durch einen Baufehler unbewohnbar wird, muss sie vorübergehend zu Hortensia ziehen. Das zwingt die Frauen zu unwillkommener Nähe. Bald tauschen sie gemeinsame Erinnerungen aus. Sie haben beide harte Verluste und Ungerechtigkeiten erfahren. Mit dem Mut zur Wahrheit und der Kraft der neu gewonnenen Freundschaft stellen sie sich den großen Fragen im Leben.

"Hinreißend. Omotosos Botschaft ist die Hoffnung auf Mitgefühl, die Gesellschaften im Wandel so nötig brauchen" Brigitte

"In der afrikanischen Literatur ist sie berühmt. Nun kann man sie endlich, endlich auf Deutsch lesen" Donna

"Insbesondere die temperamentvollen, teilweise irrwitzigen Gespräche sind ein Genuss. Unbedingt lesen!" Wiener Zeitung

"Ein Lehrstück à la Jane Austen über Stolz und Vorurteil und über das Geschenk einer späten Freundschaft" Myself

"Strahlend klar erzählt" emotion

"Elegant spannt Omotoso den Bogen zu den Wurzeln des Rassismus und ins heutige Südafrika" Deutschlandfunk

»Yewande Omotoso erinnert an Nadine Gordimer. Sie untersucht die Geographie der Nähe, die die großen Kräfteverhältnisse im Kleinen abbildet.« Times Literary Supplement

»Voller Charme und verspielter Energie - und doch lauert die Geschichte der Kolonialherrschaft und der Sklaverei im Hintergrund.«
Herald Scotland 

Buchdetails

Verlag
Ullstein Taschenbuch
Einbandart
Broschur
Seitenanzahl
272 Seiten
Originaltitel
The Woman next Door
Übersetzung
Aus dem Englischen von Susanne Hornfeck
ISBN
9783548290539
Erscheinungstag
11.05.2018
Preise
DE 11,00 €, AT 11,40 €

Pressestimmen

Ihre souveräne, ruhige Erzählstimme macht den Roman zu einem überraschend leichten Spaziergang durch zwei Frauenleben, deren Matrix der schwelende Rassismus in Südafrika bildet.

Brigitte

Meike Schnitzler, 05.07.2017

"Die Frau nebenan" zeigt unaufdringlich, amüsant und mit viel Verständnis zwei vom Leben betrogene Frauen, die sich im hohen Alter ihren Niederlagen stellen müssen.

Deutschlandradio Kultur

Johannes Kaiser, 08.05.2017

Der Roman besticht vor allem durch trockenen Humor.

Neue Presse

Der witzig derbe Ton der beiden Kontrahentinnen zieht sich durch den ganzen Roman und vermeidet es geschickt, dass die beiden alten Damen in Rührseligkeit versinken, wenn sie auf ihre Lebensgeschichten zurückblicken.

SWR 2

Birgit Koß, 16.04.2017

Insbesondere die temperamentvollen, teilweise irrwitzigen Gespräche sind ein Genuss. Unbedingt lesen!

Wiener Zeitung

Die südafrikanische Designerin und Autorin Yewande Omotos erzählt (...) auf herzerwärmende Weise in ihrem Roman "Die Frau von nebenan".

Buchkultur

Zwar verschlägt es einem mitunter den Atem ob der Frechheiten, die sich die beiden Damen an den Kopf werfen, und keine der Heldinnen wird sympathisch oder verlockt zur Identifikation, aber dennoch ist das Buch außer unterhaltsamer Lektüre auch des Nachdenkens wert.

rantlos

Dabei spart die Autorin nicht an Komik und witzigen Dialogen und zeichnet aus eigener Erfahrung ein authentisches Bild vom heutigen Leben in einer Großstadt Südafrikas.

Tanzschrift.at

Ich empfehle dieses Buch aus dem List Verlag nicht nur all denen, die sowieso immer Südafrika im Kopf haben. Sondern auch denen, die einen vielschichtigen Roman schätzen, der zum Nachdenken anregt, ohne allzu schwere Kost zu sein.

lieschenradieschen-reist

Ein Entwicklungsroman 70plus, strahlend klar erzählt.

emotion

Julia Möhn, 09.03.2017

Ein Lehrstück à la Jane Austen über Stolz und Vorurteil und über das Geschenk einer späten Freundschaft.

Myself

"In der afrikanischen Literatur ist sie seit ihrem ersten Roman "Bom Boy" berühmt. Nun kann man sie endlich, endlich auf Deutsch lesen."

Omotoso in DONNA

Julia Meyer-Hermann, 04.01.2017
Yewande Omotoso
Autorin

Yewande Omotoso

Yewande Omotoso, geboren in Barbados, ist in Nigeria aufgewachsen und 1992 mit ihrer Familie nach Südafrika gezogen. Ihr Debüt Bom Boy gewann den South African Literary Award First Time Author Prize und stand auf der Short List für den South African Sunday Times Fiction Prize. Sie lebt in Johannesburg, wo sie als Architektin, Designerin und Autorin arbeitet.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Die Frau nebenan
  • Buchcover von Die Frau nebenan
  • Buchcover von Die Frau nebenan
  • Buchcover von Die Frau nebenan
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren