0 / 4
Stefan Baron, Guangyan Yin-Baron

Die Chinesen

Psychogramm einer Weltmacht
14,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Ausgezeichnet als Wirtschaftsbuch des Jahres 

"Ein spannendes und außerordentlich lehrreiches Buch." Sigmar Gabriel; ehemaliger Außenminister

"Differenziert und faktenreich" Bundeszentrale für politische Bildung

Auf der Bestenliste „Sachbücher des Monats Mai 2018“ von DIE WELT, NEUE ZÜRCHER ZEITUNG, WDR 5, ÖSTERREICH 1 und TELEPOLIS 


Mit seinem ebenso tiefschürfenden wie hochaktuellen Porträt des Volkes, das wie kein anderes die Welt von morgen prägen wird, legt das deutsch-chinesische Autorenpaar ein unverzichtbares Standardwerk zum Verständnis der Chinesen vor.

 

"Ein mutiges Buch. Ein Psychogramm einer ganzen Nation von 1,4 Milliarden Menschen zu erstellen, ist keine leichte Aufgabe. Die Autoren meistern sie mit beeindruckender Kenntnis und dem Mut, auch sicher geglaubte Einschätzungen kräftig gegen den Strich zu bürsten". Eberhard Sandschneider; Professor für Politik Chinas und internationale Beziehungen, FU Berlin

 "Dieses Buch ist für alle, die in China Geschäfte machen wollen, eine lehrreiche, aber auch spannende Lektüre und die umfassendste Darstellung von Land und Leuten, die ich kenne." Heinrich von Pierer; langjähriger Vorstandsvorsitzender von Siemens

"Ein Buch, das für kontroverse und fruchtbare Diskussionen sorgen kann." Jörg Wuttke; langjähriger Präsident der Europäischen Handelskammer in China

 

Buchdetails

Verlag
Ullstein Taschenbuch
Einbandart
Broschur
Seitenanzahl
448 Seiten
ISBN
9783548061320
Erscheinungstag
29.11.2019
Preise
DE 14,99 €, AT 15,50 €

Pressestimmen

"Eines der besten Bücher zum Thema China"

t-online Podcast "Tagesanbruch"

Florian Harms, 05.02.2022

"Sehr gern gelesen habe ich das Buch "Die Chinesen" von Stefan Baron und Guangyan Yin-Baron. Nun sehe ich das wohl mächtigste Volk der Erde mit neuen Augen."

T-Online.de

Florian Harms, 21.07.2020

"Nach der durchweg spannenden Lektüre weiß man mehr über die Rolle des Konfuzianismus in Wirtschaft und Gesellschaft. Man gewinnt ein neues Verständnis für die Ambitionen Chinas und auch für die heftigen Attacken der Trump-Administration [...]"

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Robert Fieten, 11.03.2019

„Der Handelskonflikt zwischen den USA und China bestimmte 2018 die Schlagzeilen. Da kam das Sachbuch „Die Chinesen - Psychogramm einer Weltmacht“ des deutsch-chinesischen Ehepaars Guangyan Yin-Baron und Stefan Baron genau zur richtigen Zeit.“

Frankfurter Rundschau

Michael Hesse, 08.12.2018

"Über Chinas Blick auf die Welt wissen wir, gerade in Deutschland, wenig. Guangyan Yin-Baron und ihr Mann, der deutsche China-Kenner Stefan Baron, haben die beste Einführung in deutscher Sprache geschrieben"

krautreporter.de

Rico Grimm, 27.11.2018

"Ein Buch zur richtigen Zeit, das gefehlt hat, ein Crashkurs über die globale Situation, ein Buch, das jeder Wirtschaftslenker lesen sollte"

Wirtschaftsbuchpreis des Jahres 2018

Baron und Yin-Baron kombinieren Historie und Hirnforschung, Psychologie, Ökonomie und Politik und eröffnen so tiefe Einblicke in das Denken und Fühlen der Chinesen. [...] Mit ihrem Buch wollen die beiden [...] das "Psychogramm einer Weltmacht" entschlüsseln. Es ist ein gewagtes Vorhaben, doch es gelingt auf beeindruckende Weise."

NZZ am Sonntag

"Das Beste, was ich je über China las...Grandios erzählt."

€uro am Sonntag 32/18

Hans-Hemann Tiedje, 11.08.2018

„Stefan Baron und Guangyan YinBaron [beschäftigen sich] in ihrem gerade erschienenen Band Die Chinesen – Psychogramm einer Weltmacht auf eine so grundsätzliche Weise […] [mit China], dass sowohl Chinaeinsteiger wie Chinakenner in gleicher Weise davon profitieren dürften.“

Die Politische Meinung Nr. 550

Frank Priess, 22.06.2018

"Einzigartiger Einblick nicht nur in das Denken und Fühlen der Chinesen, sondern auch in deren ökonomische und geopolitische Ambitionen"

Dolomiten

„Ein informatives, umfassendes Buch. [...] Der Rundumblick lässt kaum eine Frage zum chinesischen Wiederaufstieg offen.“

DiePresse.com

"Das Autorenpaar [will] mit naiven Klischees über China aufräumen und dabei helfen, eigene Sichtweisen über die sogenannte "gelbe Gefahr" radikal zu hinterfragen. […] Ein zugängliches Buch, das dabei hilft, die kulturellen Prägungen und die Kontinuitäten im politischen Denken der Chinesen von Konfuzius über Mao bis heute zu verstehen."

DLF

„Völkerpsychologische Studien sind stets faszinierend und zugleich ob ihrer Tendenz zu Verallgemeinerungen mit Vorsicht zu genießen, aber die Barons haben ihre Aufgabe vorzüglich erledigt und ein kenntnis- und informationsreiches Buch verfasst.“

Der Standard

Christoph Winder, 27.04.2018

„Flüssig geschrieben und leicht lesbar. Gemäß dem chinesischen Sprichwort: "Ein gutes Buch ist wie ein vertrauter Freund" ist es ein guter Einstieg und Überblick"

Letzebuerger Journal

Cordelia Chaton, 21.04.2018

„Ein Buch, das auf jeden Fall zur richtigen Zeit kommt."

Cicero

"Die Chinesen. Psychogramm einer Weltmacht“ hilft dabei, naive Annahmen gegenüber China auszuhebeln, Überheblichkeiten zu beerdigen und vor allem: die eigene Sichtweise über die sogenannte „gelbe Gefahr“ radikal zu hinterfragen.

Handelsblatt

"China erscheint in der Berichterstattung deutscher Medien oft unter 'Ferner liefen' und seine Bewohner sind den meisten Europäern eher fremd. Mit seinem Buch "China - Psychogramm einer Weltmacht" zeigt Stefan Baron Land und Leute aus neuer Perspektive."

WDR 3 "Resonanzen"

„Das Buch liest sich sehr spannend und überzeugt durch seine Aktualität. Ein aufschlussreiches Portrait einer Nation, die vor großen Herausforderungen steht.“

www.chinakompass.wordpress.com

Stefan Baron, geboren 1948, hat in Köln und Paris Volkswirtschaft, politische Wissenschaften und Sozialpsychologie studiert und anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kieler Institut für Weltwirtschaft geforscht, ehe er eine preisgekrönte Karriere als Journalist begann. Er arbeitete u.a. als Wirtschaftsredakteur und Finanzkorrespondent beim Spiegel sowie später 16 Jahre als Chefredakteur der WirtschaftsWoche. Der China-Experte gehörte viele Jahre dem Board of Trustees des American Institute for Contemporary German Studies an. Zuletzt war er globaler Kommunikationschef der Deutschen Bank. Heute ist er als Publizist und Berater tätig

Mehr erfahren
Guangyan Yin-Baron
Autorin

Guangyan Yin-Baron

Guangyan Yin-Baron, geboren 1967, hat in China Kommunikation und Journalismus studiert und dann bei der "Kanton-Zeitung", einer der größten Zeitungen des Landes, gearbeitet. 1993 kam sie nach Deutschland, um in Witten-Herdecke Ökonomie zu studieren. Seitdem lebt sie in Deutschland und arbeitet als Beraterin für Unternehmen aus beiden Ländern.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Die Chinesen
  • Buchcover von Die Chinesen
  • Buchcover von Die Chinesen
  • Buchcover von Die Chinesen
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren