John le Carré

Der Taubentunnel

Geschichten aus meinem Leben
9,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

»Mitreißend, unterhaltsam und spannend wie einen Thriller erzählt le Carré in Der Taubentunnel sein Leben.« Eckart Baier, Buchjournal

Was macht das Leben eines Schriftstellers aus? Mit dem Welterfolg Der Spion, der aus der Kälte kam gab es für John le Carré keinen Weg zurück. Er kündigte seine Stelle im diplomatischen Dienst, reiste zu Recherchezwecken um den halben Erdball — Afrika, Russland, Israel, USA, Deutschland —, traf die Mächtigen aus Politik- und Zeitgeschehen und ihre heimlichen Handlanger.

John le Carré ist ein exzellenter und unabhängiger Beobachter, mit untrüglichem Gespür für Macht und Verrat. Aber auch für die komischen Seiten des weltpolitischen Spiels.

In seinen Memoiren blickt er zurück auf sein Leben und sein Schreiben.

Die Memoiren eines Jahrhundertautors

Große TV-Doku "Der Taubentunnel" ab 20. Oktober 2023 auf Apple TV+

Buchdetails

Verlag
Ullstein eBooks
Seitenanzahl
384 Seiten
Originaltitel
The Pigeon Tunnel
Übersetzung
Aus dem Englischen von Peter Torberg
ISBN
9783843713429
Erscheinungstag
09.09.2016
Preise
DE 9,99 €, AT 9,99 €

Pressestimmen

"Das Buch ist weiniger eine klassische Autobiografie als eine Ansammlung unterhaltsamer Anekdoten eines Schriftstellers, der nur schreiben kann, in dem ihm etwas widerfährt."

Die Zeit

Adam Soboczynski, 03.11.2016

"Das Leben war stets die Rohmasse, aus der le Carré seine Geschichten formte. Das macht ihn zu einem der wichtigsten literarischen Chronisten seiner Zeit."

Bild

„Le Carré ist ein so lebenskluges Buch gelungen, dass man seine zahlreichen Aphorismen am liebsten auswendig lernen möchte.“

Berliner Zeitung

Frank Herold, 09.09.2016

John le Carré, 1931 geboren, schrieb über sechs Jahrzehnte lang Romane, die unsere Epoche ausloten. Als Sohn eines Hochstaplers verbrachte er seine Kindheit zwischen Internat und Londoner Unterwelt. Mit 16 ging er an die Universität Bern (Schweiz), später dann nach Oxford. Nach einer kurzen Zeit als Lehrkraft in Eton schloss er sich dem britischen Geheimdienst an. Während seiner Dienstzeit veröffentlichte er 1961 seinen Erstlingsroman Schatten von Gestern. Der Spion, der aus der Kälte kam, sein dritter Roman, brachte ihm weltweite Anerkennung ein, die sich durch den Erfolg seiner Trilogie Dame, König, As, Spion, Eine Art Held und Agent in eigener Sache festigte. Nach dem Ende des Kalten Krieges weitete le Carré sein Themenspektrum auf eine internationale Landschaft aus, die den Waffenhandel ebenso umfasste wie den Kampf gegen den Terrorismus. Seine Autobiografie Taubentunnel erschien 2016, Das Vermächtnis der Spione, der abschließende Roman um George Smiley, 2017. John le Carré verstarb am 12. Dezember 2020. Posthum erschien sein Roman Silverview.

Mehr erfahren
  • Buchcover von Der Taubentunnel
1 von 1

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.