0 / 4
Daniela Raimondi

An den Ufern von Stellata

Roman
(64)
23,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

»Ein Ritt durch die Geschichte, ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann.« Io Donna


Ein Dorf in der Lombardei zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts: Als ein Wagenzug des fahrenden Volkes nach sintflutartigen Regenfällen gezwungen ist, in Stellata zu überwintern, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Der schwermütige Giacomo Casadio verliert sein Herz an Viollca, eine Frau mit rabenschwarzer Mähne und Federn im Haar. Die beiden bekommen einen Sohn, der sich am Grab seines Vaters weiter lebhaft mit ihm – und mit anderen Toten – unterhält. Doch damit nicht genug. Für ihren Enkel Achill, der das Gewicht eines Atemzugs messen will, und Neve, die mitten im Sommer in einem Schneesturm zur Welt kommt, und auch für die kühne Donata, die über ihren Idealen sich selbst vergisst, hält das Leben die Herausforderung bereit, weder den Kopf in den Wolken zu verlieren noch in den Fluten unterzugehen.

»Daniela Raimondi erzählt hinreißend und voller Liebe zu ihren Figuren die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie und entfaltet zugleich ein episches Panorama von zweihundert Jahren italienischer Geschichte.« Constanze Neumann 

Buchdetails

Verlag
Ullstein Hardcover
Einbandart
Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl
512 Seiten
Originaltitel
La casa sull'argine. La saga della famiglia Casadio
Übersetzung
Aus dem Italienischen von Judith Schwaab
ISBN
9783550201769
Erscheinungstag
28.07.2022
Preise
DE 23,99 €, AT 24,70 €

Leserstimmen

  • monika85 am 10.10.2022

    Wunderschön und tiefgründig - absolute Leseempfehlung!

    Der Ullstein Verlag hat "An den Ufern von Stellata", den Debütroman der italienischen Autorin Daniela Raimondi, der es 2020 auf Anhieb auf die italienische Bestsellerliste geschafft hatte, veröffentlicht. Das Buch fiel mir wegen seines wunderschön gezeichneten Covers sofort auf, und der Klappentext machte mich neugierig. Der anspruchsvolle Roman erzählt die Geschichte der Familie Casadio, die in Stellata lebt, einem kleinen Ort in der Lombardei. Wir schreiben das Jahr 1800, als ein Wagenzug…

    Weiterlesen
  • books will turn you on am 21.09.2022

    Eine etwas andere Geschichte...

    Das Cover hatte mich nicht überzeugt, dafür der Titel und der war dann auch der Grund dafür, weswegen ich mir die Leseprobe durch las. Ganze 49 Seiten, die sowohl vielversprechend, als auch spannend sind und zugleich Lust auf mehr machen! In dem Buch geht es um Sinti die in ein italienisches Dorf einwandern. Das ziehende Volk wird Anfangs mit argwöhn beäugelt, das ungewöhnlich, auffällige Auftreten der Sinti, deren Kultur und deren Sitten dann im Zuge der Zeit akzeptiert, kultiviert und auch…

    Weiterlesen
  • buch-haltung am 09.09.2022

    Familiensaga aus Italien

    Alles kehrt irgendwann wieder. So tauchen vererbte Merkmale in verschiedenen Generationen immer wieder auf – und auch literarische Themen und Trends folgen den Gesetzen der Vererbungslehre, gerade wenn es um das Erzählmuster von Familiensagas geht. So sollte Leser*innen folgende Grundkonstellation bekannt vorkommen: Ein abgeschiedenes Dorf in der Weite der Natur, verschiedene Generationen von Dorfeinwohner*innen, magische und übersinnliche Ereignisse, die in verschiedenen Generationen immer…

    Weiterlesen
  • jiny am 06.09.2022

    Traumschönste Familiengeschichte ever.

    Leute: Unbedingt beginnen muss ich, auch wenn es doch sehr oberflächlich anmutet, mit dem Cover. Selten wurde ich so häufig auf ein Buch in meiner Hand angesprochen: In der Bahn, im Bus, im Job, von Vorgesetzten. Das macht es doch unheimlich leicht, darüber ins Gespräch zu kommen. Und dann der Inhalt. Diese Familiengeschichte ist doch ein Traum. Dir Seiten und die Zeit beim Lesen fliegen nur so dahin. Ich habe JEDE Figur dieses Romans geliebt. Wirklich jede. Und jede ist mir so unheimlich ans…

    Weiterlesen
  • maralisi am 16.08.2022

    Fantastisch

    Inhalt: Dieses Buch hat mich be- und verzaubert. Es nahm mich mit an die Ufer von Stellata, durch die letzten zwei Jahrhunderte. An den Ufern von Stellata bietet alles was ein gutes Buch braucht. Es ist spannend, tragisch, romantisch und leidenschaftlich. Mittelpunkt des Buches ist der kleine Ort Stellata, der am Po liegt und die Familie Casadio. Die Geschichte der Familie beginnt 1800 als Giacomo Casadio die schöne Viollca trifft und diese feststellt: das ist Mann, der mir bestimmt…

    Weiterlesen
  • bluesjj am 14.08.2022

    Große Leseempfehlung!

    Wow, was für eine beeindruckende Familiensaga. Die mehr als 500 Seiten verfliegen wie im Rausch, am Ende hätte ich mir sogar gewünscht, dass die Geschichte noch weitergeht. Denn die Autorin schafft es auf eine ganz leichte und einnehmende Art, die Leser auf die mehrere Jahrhunderte andauernde Reise der italienischen Familie Casadio mitzunehmen. Dabei schreibt sie über essentielle Themen wie Liebe, Glück, Schuld, Armut, Rebellion und große Träume. Nicht zu vergessen der Hauch Magie und der…

    Weiterlesen

Pressestimmen

»So geheimnsivoll glühend wie sein Cover ist dieses Romandebüt einer Lyrikerin, die erst mit über 60 zur Prosa kam.«

Brigitte

Meike Schnitzler, 12.10.2022

»Es gibt Spannung, Romantik, ein bisschen augenzwinkernde Esoterik und Momente, in denen sich ein Cliffhanger in Lachen auflöst. Das Ende spielt in der heutigen Zeit und rundet die Familiensaga gekonnt ab.«

Radio 91.2

Kirsten Guthmann, 25.09.2022

»Daniela Raimondi erschafft hier einen ganz großen Bilderbogen, der in der Tradition des Magischen Realismus von Gabriel Garcia Marquez‚ Hundert Jahre Einsamkeit steht. Sie erzählt über fünf Generationen hinweg von 170 Jahren Krieg und Frieden, Not und Leid, Glück und Erfüllung. Ihr gelingt eine abwechslungsreiche Familiensaga, die über die gesamte Länge von 500 Seiten trägt und die ebenso stimmig von Zeitgeschichte, wie von Übersinnlichem, von Liebe und familiären Zusammenhalt erzählt. Ein großer Schmöker aus Italien, der hier zu entdecken ist.«

buchhaltung.com

Marius Müller, 22.08.2022

»In dem farbenprächtigen Roman mit dem schlichten Titel "An den Ufern von Stellata" fächert Daniela Raimondi die italienische Geschichte anhand einer Familie in der Po-Ebene auf.«

Die Presse am Sonntag

Clementine Skorpil, 14.08.2022

»Ein faszinierendes und atmosphärisch tiefes Romandebüt.«

Hörzu

»Ein Epos voller Drama, Leidenschaft und Liebe.«

Freundin

Ulrike Schädlich, 05.08.2022

»So klingen spannende Familiengeschichten, und ,,An den Ufern von Stellata" ist voll von ihnen.«

stern

Dirk Versendaal, 28.07.2022
Daniela Raimondi
Autorin

Daniela Raimondi

Daniela Raimondi wurde in der Lombardei geboren und verbrachte den größten Teil ihres Lebens in England. Sie hat zehn Gedichtbände veröffentlicht, die mit wichtigen nationalen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden. Ihr Romandebüt An den Ufern von Stellata hat es auf Anhieb auf die italienische Bestsellerliste geschafft und wird in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Mehr erfahren
  • Buchcover von An den Ufern von Stellata
  • Buchcover von An den Ufern von Stellata
  • Buchcover von An den Ufern von Stellata
  • Buchcover von An den Ufern von Stellata
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren