0 / 4
Noah Richter

2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt

Roman
(122)
10,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Wenn die Welt zu sterben droht, was tust du, um sie zu retten?

Die Welt steht in Flammen. Wer kann sie retten? Es ist wärmer als je zuvor. In der Antarktis bricht ein Milliarden Tonnen schwerer Gletscher ab. Die deutsche Forschungsstation Neumayer III versinkt im Meer und mit ihr der Glaziologe Jakob Richter. Doch vor seinem Tod konnte er seiner Freundin Leela noch Dokumente schicken, die beweisen, wie große Konzerne die Klimakatastrophe befördern. Leela nimmt den Kampf gegen die Mächtigen auf, erleidet Niederlage um Niederlage, und weiß am Ende nur noch einen Ausweg … Jahrtausendhochwasser, wochenlang mörderische Hitze, Monsterstürme - eine junge Frau im Kampf gegen die Klimakatastrophe, gegen übermächtige Verschwörer und ums nackte Überleben.

Buchdetails

Verlag
Ullstein Taschenbuch
Einbandart
Broschur
Seitenanzahl
464 Seiten
ISBN
9783548063201
Erscheinungstag
01.02.2021
Preise
DE 10,99 €, AT 11,30 €

Leserstimmen

  • ramses18 am 10.03.2021

    Schreckliche Zukunftszenarien

    Schreckliche Zukunftszenarien Hochwasser in Deutschland, Dürreperioden in Afrika und Gletscher die rasant schmelzen. Mitten drin die schwangere Leela und ihre Freunde, die gegen sehr einflussreiche Männer, die ihrer Meinung nach für diese Katastrophen verantwortlich sind, kämpfen. Ein aussichtsloser Kampf, oder doch nicht? Meine Meinung: Dies ist ein äusserst spannender Zukunftthriller mit düsteren Aussichten, welche ich mir zum Teil sogar sehr gut vorstellen könnte. Die Geschichte…

    Weiterlesen
  • kiki am 07.03.2021

    Bedrückend

    Leela ist schwanger mit Zwillingen und vierundzwanzig Jahre alt. Ihr Freund Jakob ist Glaziologe und im Augenblick auf der Forschungsstation Neumayer in den Antarktis. Bevor die Station im Meer versinkt, kann Jakob Leela noch hochbrisante Dateien schicken, die ihr bisheriges Leben komplett umdrehen und sie in große Gefahr bringen. Um sie herum bricht die Welt zusammen : Hochwasser, wie es es noch nie gab, Feuerbrünste, die kein Mensch löschen kann. Bewohner an den Küsten müssen vor dem rasant…

    Weiterlesen
  • ichgebäre am 01.03.2021

    Klima-Dystopie mit Suchtpotential

    Worum geht es? Der Roman spielt in Deutschland. Leela ist mit Zwillingen schwanger, als ihr Freund Jakob ihr brisante Dokumente schickt und kurz darauf bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt. Jakob war Polarforscher und Klimaaktivist. Die Dokumente enthalten Beweise, wie die großen Ölkonzerne bewusst Regierungen manipulieren, um Maßnahmen gegen den fortschreitenden Klimawandel zu verhindern. Leela verschreibt sich Jakobs Mission: Sie will die Dokumente an die Öffentlichkeit bringen und…

    Weiterlesen
  • edvanschleck am 16.02.2021

    Erschreckend aktueller Klimathriller

    "2,5 Grad- Morgen stirbt die Welt" ist ein fesselnder Thriller, dessen Thematik aktueller nicht sein könnte. Nach dem Tod ihres Freundes erfährt die werd Das Buch ist fesselnd geschrieben und der Autor schafft es den Leser nach nur wenigen Seiten völlig mitzureißen. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und es wird oft zwischen verschiedenen Handlungssträngen hin und her gesprungen. Zwar ist das eine sehr geschickte Möglichkeit, die Spannung stets aufrecht zu erhalten, aber die Anzahl an…

    Weiterlesen
  • griechin am 12.02.2021

    Erschreckend aktuell!

    Als in der Antarktis nach einem Gletscherabbruch der Forscher Jakob ums Leben kommt, beginnt seine schwangere Freundin Leela, eine Schriftstellerin, mit Nachforschungen, in deren Ergebnis sie einen folgenreichen Entschluß fast. Nach einem wachrüttelnden Prolog folgt die eigentliche Geschichte mit einem Rückblick. Schwerpunktthema sind der Klimawandel, anstehende Klimakatastrophen und die Machenschaften derer, die dafür wesentliche Verantwortung tragen. Es kommen dabei viele Personen zu Wort,…

    Weiterlesen
  • sherenise am 08.02.2021

    Absolut Lesenswert

    Noah Richter-2,5° Grad Morgen stirbt die Welt Der Autor des Buches - Morgen stirbt die Welt, appelliert an jeden Leser sein eigenes Umweltbewusstsein und  Verhalten zu überdenken. Er weist in verschiedenen Handlungssträngen daraufhin, was in der Welt an Umweltkatastrophen, und  mit politischen Fehlentscheidungen passiert. In sieben verschiedenen Geschichten die parallel nebeneinander laufen und sich am Schluss doch ergänzen, wird ein großartiger, spannender, absolut tiefgründiger…

    Weiterlesen

Pressestimmen

„Die Spannung steigt von Seite zu Seite“

Nordkurier

„Ein Klimathriller, der in aktuellen Zeiten nachdenklich stimmt.“

Schanzer Zeitung

Noah Richter
Autor

Noah Richter

Noah Richter ist das Pseudonym eines erfolgreichen Autors von Drehbüchern, Theaterstücken und Spannungsliteratur. Als engagierter Klimaschützer liegt ihm das Thema Klimawandel sehr am Herzen. Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, bis er seine Leidenschaft für den Klimaschutz mit seiner Liebe für spannende Geschichten verbinden würde. Das Ergebnis ist 2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt, ein aufrüttelnder Roman, der zeigt, was auf uns zukommen könnte, wenn man die Klimakatastrophe nicht aufhält. Noah Richter lebt mit seiner Familie in Berlin.

Mehr erfahren
  • Buchcover von 2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt
  • Buchcover von 2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt
  • Buchcover von 2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt
  • Buchcover von 2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren