0 / 4
Karin Baldvinsson

Der Sommer der Islandtöchter

(133)
9,99 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Zwei Herzen, die in der Weite der isländischen Fjorde schlagen

Sommer 2018: Hannah Leopold braucht Abstand zu ihrem Leben. Ihren Traumberuf kann sie nicht mehr ausüben, ihre Ehe ist am Ende. Hannahs Tage sind so leer wie ihr Herz. Sie reist nach Island, wo sie ein kleines, baufälliges Haus mietet. Auf dem Dachboden stößt sie auf eine alte Truhe mit Zeichnungen einer Küstenseeschwalbe darauf, die sie an Bilder erinnern, die ihre Mutter gemalt hat.

Sommer 1978: Monika ist eine eigensinnige junge Frau aus gutem Hause. Mit ihren Eltern, reichen Kaufmannsleuten aus Lüneburg, verbringt sie den Sommer in Island. Sie träumt von einer Zukunft als Malerin, doch ihre Eltern haben andere Pläne für sie: Monika soll die Geschäfte in Lüneburg übernehmen. Unter der Mitternachtssonne entdeckt die wilde, freiheitsliebende Monika, dass ihr Herz nicht nur für die Malerei schlägt …

Buchdetails

Verlag
Ullstein Taschenbuch
Einbandart
Klappenbroschur
Seitenanzahl
368 Seiten
ISBN
9783548060200
Erscheinungstag
21.05.2020
Preise
DE 9,99 €, AT 10,30 €

Leserstimmen

  • parola am 02.05.2021

    Island & verschiedene Erzählzeiten

    Cover, Inhalt und eigene Meinung: Die Covergestaltung finde ich sehr gelungen - Der Stil ist wie bei dem Buch „Das Versprechen der Islandschwestern“. Im Hintergrund die wunderschöne und karge Landschaft Islands, bestehend aus Bergen, einem kleinem Dorf und dem Meer und im Vordergrund die beiden Frauen an der Schiffsreling. Der Kleidungsstil der beiden passt zu den Abschnitten aus der Vergangenheit. Die Schriftfarbe- und Stil gefällt mir ebenfalls und ist passend. Als Islandfan…

    Weiterlesen
  • mareike_liest_buecher am 21.07.2020

    Ein Traum von Island

    Der Traum von Island Wo kann man besser Abstand gewinnen, als auf einer Insel, die hoch oben im Nordatlantik liegt. Hannah braucht diesen Abstand zu ihrem Leben in Deutschland, das so gar nicht mehr das ihre ist. Auf Island mietet sie sich ein Haus, auf dessen Dachboden sie eine alte Truhe mit Geheimnissen findet. Jahre zuvor verbringt Monika den Sommer auf Island. Die Zeit ist für junge Frauen wie sie eine ist, schwierig. Sie möchte Malerin werden, doch ihre Eltern wollen sie gut…

    Weiterlesen
  • kleinschorschi am 09.07.2020

    Herzergreifend und romantisch

    Im Sommer 1978 zieht es Monikas Verlobter Peter vor, den Urlaub lieber zu Hause zu verbringen und zu arbeiten als mit der Familie nach Island zu reisen. Ein fataler Fehler, wie sich später herausstellt. Verärgert über Peter macht Monika das Beste daraus und es kommt, dass sie sich auf den ersten Blick Hals über Kopf in Kristján verliebt. Doch ihren Eltern passt das ganze gar nicht, zumal er ja „nur“ ein Fabrikarbeiter ist und Monika nichts bieten könnte. Sie setzen alles daran um das schlimmste…

    Weiterlesen
  • alexa2009 am 02.07.2020

    Perfekte Sommerlektüre

    „Der Sommer der Islandtöchter“ von Karin Baldvinsson handelt von den Frauen Hanna und Monika. Im Jahr 2018 reist Hanna mit ihrem kleinen Sohn nach Island. Sie will sich ein Jahr Auszeit nehmen, nachdem es beruflich und auch privat einige Schwierigkeiten zu durchleben hatte… Auch Monika war auf Island, jedoch bereits im Jahr 1978. Eigentlich sieht ihre Zukunft rosig aus, sie ist mit Peter verlobt und sie soll die Geschäfte ihrer Eltern in Lüneburg übernehmen. Sie selbst möchte jedoch…

    Weiterlesen
  • addictedtobooks am 01.07.2020

    Ein spannendes Buch, das alle meine Erwartungen übertroffen hat

    Was für ein wundervolles Buch! "Der Sommer der Islandtöchter" ist abwechselnd aus zwei Sichten geschrieben: aus der Sicht von Hannah im Jahre 2018 und der Sicht von Monika 1978. Während man anfangs noch denkt, dass diese zwei Geschichten nichts miteinander zu tun haben, wird man später noch überrascht. Sie hängen doch näher zusammen als erwartet. Und während viele Romane dieser Art schon von Anfang an relativ klar machen, wie das Ende aussehen wird, ist es bei diesem hier komplett anders. Immer…

    Weiterlesen
  • doris g am 25.06.2020

    besondere Beziehungen

    Der Roman spielt in zwei Zeiten, Hanna zieht für ein Jahr nach Island um sich eine Auszeit zu nehmen. Als sie dort angekommen ist lernt sie Jon kennen. Die beiden verbindet etwas, Hannah weiß nur noch nicht was daraus wird. Plötzlich wird ihr Vater krank, da macht Hannah eine unglaubliche Entdeckung. Die Schriftstellerin hat einen sehr berührenden Roman verfasst. Die vorgestellten Charaktere passen sehr gut zu der Geschichte. Die schöne und raue Gegend Islands ist ausgezeichnet beschrieben.…

    Weiterlesen
Karin Baldvinsson
Autorin

Karin Baldvinsson

Karin Baldvinsson wurde 1979 in Erlenbach am Main geboren. Während ihrer mehrjährigen Tätigkeit für einen isländischen Konzern hat sie ihr Herz an einen Isländer verloren. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg, doch die raue Insel wird immer ihre zweite Heimat bleiben. Unter ihrem Pseudonym Karin Lindberg hat Karin Baldvinsson schon viele Bestseller veröffentlicht, unter anderem "Vertraglich verliebt", "Sommer auf Schottisch" und "High Heels im Schnee".

Mehr erfahren
  • Buchcover von Der Sommer der Islandtöchter
  • Buchcover von Der Sommer der Islandtöchter
  • Buchcover von Der Sommer der Islandtöchter
  • Buchcover von Der Sommer der Islandtöchter
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren