0 / 4
Günter Bannas

Machtverschiebung

Wie die Berliner Republik unsere Politik verändert hat
24,00 €inkl. MwSt.
Lieferstatus: lieferbar

Inhaltsangabe

Im Sommer 1999 zog die Regierung von Bonn nach Berlin. Vieles hat sich seitdem verändert – und der F.A.Z.-Hauptstadtbüro-Leiter Günter Bannas war nah dran wie kaum ein anderer. In seiner Rückschau blickt er hinter die Kulissen und zeigt den Wandel der Politik. Schwarz-Gelb wurde zum Auslaufmodell, die Achse der Macht verschob sich nach Nordosten und wurde weiblicher, protestantischer, konsensualer. Die Volksparteien erodierten, Lobbyisten und Berater wurden stark, die Unionsparteien rückten weiter auseinander. Bannas analysiert die politische Kultur sowie Machtkämpfe und beschreibt Zäsuren wie die aktuelle GroKo und die Rolle des Bundespräsidenten bei deren Zustandekommen. Auf Basis hunderter Hintergrundgespräche und exklusiver Informationen entsteht so ein spannendes Kaleidoskop des Berliner Politikbetriebs – mit seinen Akteuren sowie den großen Entscheidungen und Dramen.

Buchdetails

Genre
Politik/Internationale Politik
Verlag
Propyläen Verlag
Einbandart
Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl
336 Seiten
ISBN
9783549100042
Erscheinungstag
02.05.2019
Preise
DE 24,00 €, AT 24,70 €

Pressestimmen

„Bannas berichtet über nichts weniger als den kompletten Abriss bundesrepublikanischer Hauptstadtpolitik in den vergangenen Jahrzehnten. Faktengespickt, präzise berichtend“.

Die Rheinpfalz

Ilja Tüchter, 10.08.2019

„...eine Innenansicht des deutschen Regierungs- und Parlamentsbetriebs. Bannas beschreibt die Politik, wie sie ist, nicht wie sie in Seminaren gelehrt wird. Das macht das Buch zu einer ebenso spannenden wie kurzweiligen Lektüre.“

Der Tagesspiegel

Florian Kiesinger, 29.05.2019

„… durchgehend klug geschrieben… Vor allem analysiert der Autor haarscharf, wie sich die tektonischen Platten im politischen Gefüge ständig verschieben.“

Augsburger Allgemeine

Stefan Lange, 09.05.2019

„Zeitgeschichte zum Nacherleben, erzählt von einem, der immer ganz nah dran war“.

Rheinische Post

Gregor Mayntz, 05.05.2019

Günter Bannas, * 1952, studierte Volkswirtschaft, Sozialpsychologie und politische Wissenschaft und arbeitete nebenher beim Deutschlandfunk. 1979 trat er in die Nachrichtenredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein, 1981 wurde er nach Bonn entsandt. 1997 und 1998 war er Leiter des Bonner Büros der Süddeutschen Zeitung. Anschließend in Bonn und von 1999 bis 2018 in Berlin hatte er die Leitung des politischen Ressorts im F.A.Z.-Hauptstadtbüro. 2018 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis für sein Lebenswerk.

 

Mehr erfahren
  • Buchcover von Machtverschiebung
  • Buchcover von Machtverschiebung
  • Buchcover von Machtverschiebung
  • Buchcover von Machtverschiebung
1 von 4

Sie benötigen weiterführende Informationen?

Alle Services anzeigen

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir diese, um Ihre Erfahrung zu verbessern und anzupassen und unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte PayPal-Anzeigen zu zeigen, wenn Sie andere Websites besuchen.

Cookies verwalten und mehr erfahren