© Jörg Schulz
Autor

Dmitry Glukhovsky

Über den Autor

Vita von Dmitry Glukhovsky

 Dmitry Glukhovsky, 1979 in Moskau geboren, ist einer der bekanntesten Autoren Russlands, weltweit übersetzt, äußerte sich der streitbare Intellektuelle immer wieder kritisch zum Putin-Regime. Am 7. Juni 2022 wurde er vom russischen Staat zur Fahndung ausgeschrieben wegen angeblicher Diskreditierung der russischen Armee (er hatte den Krieg Krieg genannt und äußert sich auf den sozialen Medien immer wieder kritisch), seit Oktober wird er außerdem als "ausländischer Agent" gesucht.

International bekannt geworden ist Glukhovsky durch seine in 35 Länder übersetzte Trilogie METRO 2033-2035, die sich mehr als vier Millionen Mal verkauft hat. Glukhovsky hat Internationale Beziehungen in Jerusalem studiert, in Deutschland gelebt, spricht sechs Sprachen und hat als Journalist in Russland, USA, Israel und Frankreich für verschiedene Nachrichtenformate gearbeitet. Glukhovsky lebt seit dem Fahndungsbefehl in Europa.

 

Text

Roman

Die Geschichte einer sinnlosen Rache - aktueller denn je

Moskau, im Herbst 2016: Ilja kommt nach sieben Jahren Straflager endlich nach Hause. Dort ist nichts mehr, wie es war. Seine Mutter stirbt wenige Tage vor seiner Rückkehr an einem Herzinfarkt und seine Freundin ist längst mit einem anderen zusammen. Ilja ertränkt seine Enttäuschung im Alkohol. Im Rausch der Verzweiflung sucht er jenen Fahnder auf, der ihn vor sieben Jahren zu Unrecht hinter Gitter brachte. Ilja

[...]

Text

Dmitry Glukhovsky, Franziska Zwerg

9,99 €Taschenbuch

Newsletter

News aus dem ULLSTEIN Universum und die neusten Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach.

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, unsere Website zu optimieren und um unseren Partnern zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Werbung zu schicken, wenn Sie andere Websites besuchen. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.